Erfolgreiche Petition Volksabstimmung: Finnen fordern Abschaffung der Zeitumstellung

Tobias | Männersache 30.01.2018
Finnen sind gegen die Zeitumstellung
© iStock / Catlane

In einer Petition stimmten 70.000 Finnen dafür, dass die Sommerzeit abgeschafft wird.

Wie wir bereits berichteten, sind auch hierzulande laut einer Umfrage von YouGov 60 Prozent der Befragten für eine Abschaffung der Zeitumstellung.

Wie RTL bekannt gab, brachte eine finnische Bürgerinitiative den Unmut der Bevölkerung auf den Plan der Regierung. Diese muss nun das Anliegen an die EU weitertragen, denn an einen Alleingang Finnlands ist nicht zu denken. Ganz Europa müsste der Abschaffung der Sommerzeit zustimmen.

Die EU-Kommission prüft derzeit noch die Auswirkungen der Zeitumstellung. Bereit im Jahr 2007 gab es bereits schon einmal eine Überprüfung der Sommerzeit mit dem Ergebnis, dass eine einheitliche Regelung in Europa wichtig sei.

Im Video: Tipps für die Zeitumstellung

 

Die Sommerzeit wurde in Deutschland während des Ersten Weltkriegs eingeführt. In der Zwischenkriegszeit und nach dem Zweiten Weltkrieg schaffte man die Umstellung jedoch wieder ab. 1980 wurde sie erneut eingeführt mit dem Ziel, das Tageslicht besser zu nutzen und somit Strom zu sparen.

Kritiker aber verweisen darauf, dass es gar keine Stromersparnis gäbe, sondern gesundheitliche Probleme. 47 Prozent der Befragten klagen über Schlafmangel bei der Umstellung auf die Sommerzeit, wie RTL schreibt.

Viele Menschen wünschen sich allerdings, dass man lieber die Sommerzeit beibehält und die Winterzeit abschafft. Eine Diskussion, die noch geführt werden muss. In Polen will man laut FAZ etwa die Sommerzeit ganzjährig einführen.

Auch interessant:
28-Stunden-Woche: IG Metall fordert kürzere Arbeitszeiten
EU prüft Abschaffung der Sommerzeit

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.