Gaming Update FIFA 18: EA Sports zensiert FCC Jena Trikot

04.09.2017
Corpus Delicti: EA Games Zensiert Trikot von Carl Zeiss Jena
© Carl Zeiss Jena, PR

Das neue FIFA 18 kommt Ende September raus und wird die Zockergemeinde wieder begeistern. Doch das Trikot vom Drittligisten FCC Jena ist offenbar zu hart für die Entwickler.

Im neuen Videospiel ist erstmals auch die 3. deutsche Liga vertreten. Damit schafft es auch der FCC Jena Teil des Spiels zu werden. Einziger Stimmungshemmer: Entwickler EA Games fand das Trikot vom FCC vermutlich zu hart und zensierte es.

Die Metal-Band Heaven Shall Burn ist Sponsor des Clubs. Darum findet sich normalerweise auf dem linken Trikotärmel das Bandlogo, ein Totenkopf mit gekreuzten Drumsticks. Im sonst so originalogetreuen Spiel ist das Logo weg.

FIFA 18: Geleaktes Video zeigt FIFA Street kommt zurück!

FIFA 18: Geleaktes Video zeigt, FIFA Street kommt zurück!

Der Band-Gitarrist Maik nimmt es laut Bildzeitung gelassen: 

"Wir freuen uns auf jeden Fall riesig darauf, FIFA bei uns im Tourbus zu zocken und mit Jena endlich wieder Europas Elite abzuschießen – mit oder ohne Totenköpfe. Dass unser Trikot zu krass für die Zensoren ist, macht das Ganze natürlich besonders kultig. Wir sind ja schon damals in der Schule mit unseren Shirts negativ aufgefallen.“

Solange die FIFA das Trikot im echten Leben nicht zensiert, witzelt auch der Klubsprecher Andreas über die Zensur: "

Man munkelt, dass man beim Spielen von FIFA 18 im echten Trikot mit Totenkopf auf dem Ärmel nahezu unschlagbar sei."

Mehr Gaming-Action
N64 Classic Mini: Nintendo plant Comeback der Retro-Konsole
Es ist offiziell: Nintendo bringt SNES Classic Mini mit 21 Spielen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.