wird geladen...
Superlative

Feinschmecker aufgepasst: Das ist der teuerste Wein der Welt

Dass ein guter Wein seinen Preis hat, ist sicher jedem klar. Dieser Wein sprengt jedoch alle Dimensionen: Vorhang auf für den teuersten Wein der Welt!

Feinschmecker aufgepasst: Das ist der teuerste Wein der Welt
Feinschmecker aufgepasst: Das ist der teuerste Wein der Welt Feinschmecker aufgepasst: Das ist der teuerste Wein der Welt iStock / kieferpix

Gute Weine sind nicht unbedingt dazu da, getrunken zu werden. Vielmehr stellen sie für Sammler ein teures Hobby und eine sinnvolle Kapitalanlage dar. Vor einem Fall der Preise müssen die Käufer keine große Angst haben.

Nun findet man die teuersten Weine der Welt nicht im Supermarkt, sondern auf Auktionen. Häufig werden dabei Einzelstücke angeboten, die astronomische Summen erzielen. So auch der teuerste Wein der Welt.

Der teuerste Wein der Welt: 1947er Château Cheval Blanc

Beim teuersten Wein der Welt handelt es sich um eine Sechs-Liter-Flasche vom 1947er Château Cheval Blanc, die lediglich einmal existiert. Ein Weinliebhaber und -sammler legte dafür sagenhafte 304.000 US-Dollar hin.

Mit dem Hammerschlag kam auch der Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde. Das Château Cheval Blanc zählt zu den berühmtesten französischen Weingütern mit Sitz in Saint-Émilion in der Nähe von Pomerol.

Der teuerste Wein der Welt: Inoffizielle Konkurrenz

Einem Bericht von Catawiki zufolge gibt es sogar einen Wein, der für noch mehr Geld verkauft wurde: ein 1992er Screaming Eagle Cabernet Sauvignon. Dieser erreichte einen Preis von umgerechnet 424.000 Euro.

Der Schauspieler Chase Bailey ersteigerte die Imperial-Rotweinflasche im Jahr 2000 auf einer Wohltätigkeitsauktion, weshalb der Verkauf nicht in den offiziellen Verkaufslisten geführt wird. Trotzdem beeindruckend.

Die teuersten Weine der Welt: Platz zwei und drei

Wenn wir die Kategorie Champagner mal außen vor lassen, ist der zweitteuerste Wein der Welt ein 1869er Château Lifite. Dieser ging nach einem heftigen Bieterkrieg für 195.000 Euro an einen asiatischen Käufer.

Auf Platz drei rangiert ein 1787er Château Martaux, der 191.000 Euro verkauft wurde. Die Flasche gehörte einst der privaten Weinsammlung des ehemaligen US-Präsidenten Thomas Jefferson an.

Wir stehen auf Rekorde und suchen ständig nach den Größten und Längsten, aber auch Kleinsten und Kürzesten. Alle unsere Funde gibt es auf unserer Superlativ-Übersichtsseite.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';