News-Update FC Nantes will Ablösesumme für toten Emiliano Sala

Michael | Männersache 07.02.2019

Es ist eine schlimme Geschichte. Ein junger Fußballprofi wechselt den Verein, stürzt bei seiner Antrittsreise mit dem Flugzeug ab und stirbt. Trauer sollte nun im Vordergrund stehen.

Emiliano Sala
Emiliano Sala Foto:  Getty Images / Jean-Francois Monier

Aber der moderne Profifußball ist auch ein knallhartes Geschäft, in dem es zumeist um sehr viel Geld geht. Und für verkaufte Spieler wird nun mal eine vorher ausgehandelte Ablösesumme fällig.

 

Ablösesumme für toten Sala eingefordert

Und so fordert der FC Nantes für seinen ehemaligen Spieler Emiliano Sala jetzt die vereinbarten 15 Millionen britische Pfund, umgerechnet 17,06 Millionen Euro.

Zahlen soll diese Summe der Verein, zu dem Sala wechseln wollte: Cardiff City. Dabei sind noch nicht einmal die Leichen aus dem mittlerweile lokalisierten Flugzeugwrack geborgen worden.

Kaum noch Hoffnung für Emiliano Sala.
Vermisster Fußballstar Emiliano Sala: Flugzeug gefunden

Für Pietät scheint in diesem knallharten Business nur noch wenig Platz reserviert zu sein, denn die Geldforderung des FC Nantes geht einher mit der Androhung von gerichtlichen Schritten, sollte Cardiff City nicht seinen Zahlungsverpflichtungen im festgelegten Zeitraum nachkommen.

Dieser sieht die sofortige Zahlung einer ersten Teilsumme vor. Nantes gibt dem walisischen Fußballclub nun noch zehn Tage Zeit dafür.

Weitere Nachrichten:
Ältester Fußballprofi der Welt verlängert Vertrag
DAZN kämpft um Bundesliga-Rechte - für 9,99 Euro!

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.