Film-Update "Fast and Furious"-Spin-off mit Jason Statham und "The Rock" findet Regisseur

Redaktion Männersache 13.04.2018
Jason Statham und Dwayne "The Rock" Johnson
© Universal Pictures

Trotz der Fehde zwischen Vin Diesel und Dwayne "The Rock" Johnson um "Fast & Furious 9" nimmt der Ableger mit Jason Statham immer mehr Gestalt an: Jetzt gibt es sogar einen Regisseur für "Hobbs and Shaw".

Fans der "Fast & Furious"-Saga dürfen sich seit geraumer Zeit nicht nur auf das "Fast & Furious"-Spin-Off freuen, dass sich um die F&F-Figuren von Dwayne "The Rock" Johnsons und Jason Statham drehen soll, sondern nun auch über einen prominenten Neuzugang: Denn niemand Geringeres als "Deadpool 2"-Regisseur David Leitch wurde jetzt als neuer Regisseur für "Hobbs and Shaw" bestätigt, den mutmaßlichen Titel des "Fast & Furious"-Ablegers.

John Wick

"John Wick 3": Neue Details zum Actionkracher geleakt

Der Film soll sich um Luke Hobbs und Deckard Shaw drehen und bereits am 25. Juli 2019 in den deutschen Kinos starten. In den vergangenen Tagen überraschte Dwayne "The Rock" Johnson mit einem Statement, in dem er bezweifelt, ob er auch an "Fast & Furious 9" beteiligt sein wird. Grund hierfür sind grobe Meinungsverschiedenheiten zwischen Vin Diesel und ihm, die die beiden Streithähne bei den Dreharbeiten zu "Fast & Furious 8" fast komplett auseinandergebracht hatten.

Leitch erscheint als die perfekte Wahl auf dem Regiesessel, schließlich hat der "Deadpool 2"-Regisseur mit seiner Arbeit an "Atomic Blonde" und "John Wick" genug Erfahrung im Inszenieren von knallharten Action-Passagen.

Auch sehenswert:
"The Meg": Erster Trailer zum neuen Monsterhai-Spektakel mit Jason Statham
Mit 71 Jahren noch ein Tier: Sly macht Klimmzüge mit 100-Pfund-Gewichten

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.