In Hamburg Video-Fahndung: Polizei sucht brutale H&M-Messerstecher

Redaktion Männersache 07.12.2017

Zwei Männer haben in Hamburg eine H&M-Filiale bestohlen und dabei einen Ladendetektiv brutal niedergestochen, als dieser sie aufhalten wollte. Die Polizei fahndet mit einem Video - oben - nach den Tätern.

Zwei Männer haben im Hamburger Stadtteil Wandsbek am 5. Oktober eine H&M-Filiale bestohlen. Als die Täter mit ihrem Diebesgut, welches sie in eine blaue Sporttasche gepackt haben, das Geschäft verließen ohne zu bezahlen, wurden sie von einem Ladendetektiv aufgehalten.

Einer der Diebe zückte daraufhin ein Messer und stach dreimal brutal auf den Mann ein. Schwer verletzt sank dieser zu Boden. Die beiden Täter flüchteten mit der Beute.

Die Polizei fahndet nun nach den Tätern:

Täter 1:

  • Männlich, mit hellem Cap, dunkler Jacke, weißen Schuhen, blauer Sporttasche der Marke "Adidas" und grauer Jogginghose mit seitlichem weißen Streifen
  • Schlank
  • Ca. 1,86 Meter groß

Täter 2:

  • Männlich, mit dunklen Haaren, einem dunkelblauen Parka mit Kapuze mit hellem Fellbesatz und heller Jeanshose
  • Schlank
  • Ca. 1,86 Meter groß
     

Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat die Polizei eine Belohnung von 2.000 Euro ausgesetzt. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 040/4286-56789 oder per E-Mail unter lkahh41@polizei.hamburg.de entgegen.

Auch informativ:
"Pipi Langstrumpf" sei volksverhetzend - Anzeige bei Polizei
4 Millionen schauen zu, wie Gangster die Polizei verarscht

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.