Per Messenger verschickt Neuer Facebook-Virus: Klick diese Nachricht bloß nicht an!

28.08.2017

Facebook-User aufgepasst: Ein heimtückischer, neuer Virus sucht das soziale Netzwerk aktuell weltweit heim. Das Gemeine?

Studie: viele Facebook-Freunden laenger leben
Foto:  iStock

Der Virus erreicht die Facebook-Nutzer nicht über einen Fake-Account mit kryptischem Namen, sondern über einen Freund, der schon lange Bestandteil der eigenen Timeline ist.

Wie sieht der Virus aus?

Er wird über den Messenger versendet. Die Nachricht spricht die User mit ihrem Namen und enthält einen verkürzten Link, der aussieht, als hätte der jeweilige Freund ein Video geschickt - Zwinkersmiley inklusive.

Klickt man auf die Verlinkung, wird man dazu aufgefordert, ein Update oder ein Script zu installieren.

Spätestens jetzt sollte man den Vorgang dringend abbrechen und hat noch Glück im Unglück gehabt. 

So sieht der Facebook-Messenger-Virus aus
© Facebook

Was macht der Virus?

Es gibt allerdings auch Links, die die Schadsoftware selbstständig aktivieren. Der Virus ist dann nicht mehr aufzuhalten, was verheerende Folgen hat:

Er stiehlt Passwörter, Email-Accounts, den Browserverlauf und andere Informationen.

Zu guter Letzt verschickt sich der Virus von unserem Account aus wiederum Nachrichten an unsere Freunde und verbreitet sich weiter.

Was kannst du jetzt tun?

Logge dich aus Facebook aus, lösche den Browserverlauf, ändere alle Passwörter.

Anschließend: warne deine Freunde!

Mehr Facebook:
So siehst du, wer dich auf Facebook entfreundet
Mit diesem Trick kann Facebook deine Chats nicht mitlesen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.