Brutal Black Tattoo Extrem: Mann tätowiert sich zehn Jahre lang komplett schwarz

Redaktion Männersache 01.03.2018
Extrem: Mann tätowiert sich zehn Jahre lang komplett schwarz
© Instagram / eliinkpiercer

Tattoo-Künstler Eli verbrachte die letzten zehn Jahre seines Lebens damit, seinen gesamten Körper einfach nur schwarz zu tätowieren. Das Ergebnis machte aus ihm einen komplett anderen Menschen.

Das Interesse für Tattoos erwuchs in dem heute 27-jährigen Eli, als er in jungen Jahren bei seinem Onkel einen solchen Körperschmuck entdeckte. Er fing langsam an, doch schnell hing er an der Tätowierer-Nadel. Heute ist fast sein gesamter Körper schwarz vor Tinte.

Im Brutal Black Project steht der Schmerz im Vordergrung

Brutal Black Project: Das brutalste Tattoo-Studio der Welt

Eli sieht sich als Kunstwerk, wie er gegenüber MailOnline gestand. Er sei schon immer ein Verehrer von Picasso gewesen, vor allem dessen abstrakter Kunst.

"Ich wollte wie eine abstrakte Figur in einem von Picassos Bildern aussehen. Ich liebe den abstrakten Look – keine Gedanken, reiner Ausdruck."

 

Photo by @richardxmensah

Ein Beitrag geteilt von Eli (@eliinkpiercer) am

Eli hat aber nicht nur seine Außenhaut zu einem "Kunstwerk" modelliert. Auch seine Mundhöhle und das Innere seiner Augäpfel haben bereits den Stich der Nadel gespürt.

Seine Freundin steht hinter Eli. Sie sagt, dass seine Arbeit "nie beendet sein wird" und dass er den Rest seines Lebens damit verbringen wolle, seine "Arbeit zu perfektionieren".

Zuzüglich zu seinen Tattoos schmücken seinen Körper mehrere Piercings sowie gedehnte Piercings auf beiden Seiten seiner Nase und der Unterlippe. Das komplette Paket eben.

Die besten Tattoos bei Männersache:
Die 13 hässlichsten Pärchen-Tattoos aller Zeiten
Die 13 hässlichsten Fast-Food-Tattoos aller Zeiten

 

❤️

Ein Beitrag geteilt von Eli (@eliinkpiercer) am

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.