News-Update

Explosive Bäume in Österreich: Donald Trump über "Waldstädte" in Europa

US-Präsident Donald Trump äußert in einer TV-Liveschalte krude Theorien zu den verheerenden Waldbränden an der US-Westküste.

Donald Trump
Glaubt nicht, dass die Waldbrände an der US-Westküste eine Folge des Klimawandels sind: US-Präsident Donald Trump Foto: imago images / MediaPunch

Waldbrände an der US-Westküste

Seit Wochen brennen an der US-Westküste die Wälder, vor allem die Bundesstaaten Kalifornien, Oregon und Washington sind stark betroffen. Tausende von Menschen haben ihre Häuser verloren, einige sogar ihr Leben.

Bilder aus den betroffenen Regionen gehen um die Welt. Sie zeigen in tiefes Orangerot gehüllte Städte, die wirken, als würden sie aus einem apokalyptischen Endzeitfilm stammen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Donald Trump äußert sich

Nun hat sich US-Präsident in einer Liveschalte des TV-Senders Fox News zu den Waldbränden geäußert, und bestritten, dass die Klimakrise als Ursache dafür infrage kommt. Vielmehr sei die Waldbewirtschaftung in den betroffenen Bundesstaaten das Problem.

Seine Begründung: In Europa gäbe es schließlich auch "Waldstädte", beispielsweise Österreich, und die würden nicht in Flammen stehen – und das, obwohl sie "explosivere Bäume" hätten.

Kein Glaube an die Wissenschaft

Gegenüber Wade Crowfoot, dem Sekretär der kalifornischen Behörde für natürliche Ressourcen, entgegnete Trump bei seinem Besuch im Katastrophengebiet Kalifornien einem Bericht der CNN zufolge auf die Bitte, die Wissenschaft nicht zu ignorieren, dass er nicht glaube, dass die Wissenschaft wirklich etwas wisse.

Zudem suggerierte er einem Bericht von ze.tt nach, dass die Waldbrände mit fallenden Temperaturen von allein wieder verschwinden.