Wissenschaft Experte sicher: Aliens besuchten die Erde – und trugen Sonnenbrillen

Redaktion Männersache 31.01.2018
Dr. Roberto Pinotti und sein Buch
© Philip Mantle/FlyingDiskPress

Dr. Roberto Pinotti behauptet, Italien sei mehrmals von außerirdischen Lebewesen besucht worden. Sie waren friedlich, posierten sogar für Fotos – und trugen die ganze Zeit Sonnenbrillen, um ihre empfindlichen Augen zu schützen.

Normalerweise sind Alien-Besuche für die USA reserviert. Was auch nachvollziehbar ist, ist es doch das tollste Land der Welt. Aliens aus fremden Galaxien würden sich doch nicht mit Weniger zufrieden geben. Oder etwa doch?

Im Live-Stream der NASA ist laut Alien-Jägern offenbar ein UFO gesichtet worden

Aliens? UFO während Live-Stream der NASA gesichtet

Im Oktober 1957 im beschaulichen ostitalienischen Städtchen Francavilla kam es eines Nachts zu schauerlichen Begebenheiten, die keinen anderen Schluss zulassen: Wir wurden von Aliens besucht!

UFO-Wissenschaftler Dr. Roberto Pinotti hat nun ein Buch "Ufo Contacts in Italy: Volume One" veröffentlicht, in dem er über mehrere Alien-Begegnungen berichtet, die sich außerhalb der USA abspielten.

Außerirdische besuchten die Erde offenbar von mehr als einem Planeten unserer Galaxie aus. Sie lebten in geheimen unterirdischen Basen und erreichten in ihrer Hochphase eine Bevölkerungszahl von 200.

Klar, dass sie auch an die Erdoberfläche gingen, wie es auch 1957 in Francavilla geschahen sein soll, um ihre Aufgabe zu erfüllen: Sie wollten den Menschen helfen, ihren "hohen Grad an Hass, Gewalt und Ungerechtigkeit auf der Erde", wie eine anonyme Quelle im Pinottis Buch offenbart, abzulegen.

Dabei mussten die Aliens Sonnenbrillen tragen, um ihre Augen vor den gefährlichen Sonnenstrahlen zu schützen. Dieses Foto belegt die Theorie:

Der Beweis für Alien-Besuche auf der ErdePhilip Mantle/FlyingDiskPress

Die unbekannte Quelle im reich bebilderten Buch des UFO-Experten behauptet weiter, die Alien wollten den "anti-humanistischen Trend menschlicher Wissenschaft und Technologie" aufhalten.

Ein wahrlich enthüllendes Buch, das vielleicht auch die Frage klärt: Was ist das für ein Doktortitel, den Roberto Pinotti eigentlich trägt? Und wer hat ihn ihm verliehen?

Noch mehr Mystery auf Männersache:
Genialer Trick: Mystery Man lässt Zigarette schweben
Mystery XXL

 

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.