Eva Tiamat Medusa Frau verwandelt sich nach und nach in einen Drachen

Redaktion Männersache 16.04.2018
Frau verwandelt sich nach und nach in einen Drachen
© YouTube / The Wizard Of Odd TV

Eva Tiamat Medusa aus Bruni im US-amerikanischen Texas investierte bereits mehr als 45.000 Euro, um ihren Traum vom Leben als Drachen zu verwirklichen.

Die Geschichte von Eva Tiamat Medusa ist eine, wie sie nur das Leben schreiben kann. Vor mehreren Jahren gab die heute 56-Jährige ihren Job als Vizepräsidentin einer Bank auf, um ihr Leben von Grund auf umzukrempeln.

Geboren wurde sie als Richard Hernandez, doch im Körper eines Mannes fühlte sie sich längst nicht mehr wohl. Nachdem sie die schreckliche Diagnose erhielt, dass sie HIV-positiv ist, startete sie ihre Transformation.

Sie möchte allerdings weder als Mann noch als Frau sterben, sondern als Drachen. Heute behauptet sie von sich selbst, die "am meisten modifizierte Transsexuelle in der Welt" zu sein. Dafür griff sie tief in die Tasche.

Eva Tiamat Medusa gönnte sich eine Nasen-OP, ließ sich am ganzen Körper Schuppen tätowieren, die Ohren entfernen, die Zunge spalten und die Augen grün einfärben. Nun lebt sie ein besseres Leben als Drachenfrau.

Mehr dazu hier im Video:

Auch spektakulär:
Kommandeurin begann Karriere beim Bund als Mann
Sieben deutsche Rapper und ihre Gesichtstattoos

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.