wird geladen...
Reise-Update

Eurowings serviert Döner im Flugzeug

Wenn auch lecker und immer wieder gern gegessen, in öffentlichen Verkehrsmittels sind Döner tabu, so das ungeschrieben Gesetz der Straße. Doch Eurowings scheint sich darum nicht zu kümmern und bietet jetzt auch das gefüllte Fladenbrot auf ihren Flügen an.

Döner bei Eurowings
Döner bei Eurowings Foto: Twitter / Eurowings

Döner bei Eurowings

Ein Schinken-Käse-Sandwich, vielleicht eine Brezel, aber ein Döner während eines innereuropäischen Flugs essen? Hört sich komisch an, aber Eurowings macht’s möglich.

Die Airline verkündete bereits am 4. Februar 2020 via Twitter die schmackhafte Neuigkeit: "Ab sofort an Bord: Hot Snacks wie Döner und Panini Caprese."

So sieht der Döner aus

Wie der Bordspeisekarte von Eurowings zu entnehmen ist, setzt sich der Döner über den Wolken aus warmem Weizenfladenbrot mit Hähnchenfleisch, Krautsalat, Tomatenscheiben und Ziegenfrischkäse zusammen. Puristen werden jetzt enttäuscht sein, weil es bei dem Airline-Döner weder Zwiebeln noch Soßen gibt.

Angebote wird der Döner auf vielen Kurz- und Mittelstreckenflügen und kostet sechs Euro, im Menü mit Getränk und Pommes zwölf Euro.

Kunde ist König

Wie die Airline-Sprecherin mitteilte, versuche man natürlich auf Kundenwünsche einzugehen. Soll heißen, dass es in Zukunft möglicherweise doch Zwiebeln und eine Soßen-Auswahl an Bord geben wird.

Des Deutschen liebstes Fast Food wird frisch am Boden zubereitet und im Flugzeug nur noch erwärmt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.