Serien-Update

"Es gab verschiedene Stufen von Nacktheit": Der "Game of Thrones"-Cast packt aus

„Game of Thrones“ ist nun zu Ende. Die perfekte Gelegenheit für einen nostalgischen Rückblick der Stars – und prickelnde Behind-the-Scenes-Enthüllungen.

Lena Headey und Nikolaj Coster-Waldau in Game of Thrones
Lena Headey und Nikolaj Coster-Waldau in "Game of Thrones". Foto: Warner Home Video

Das Ende einer Ära

"Game of Thrones" ist zu Ende. Und auch wenn bereits fleißig an einer Spin-off-Serie gearbeitet wird, fühlt es sich für viele Fans wie das Ende einer Ära an. Acht Jahre lang haben wir die Intrigen und Verstrickungen der zahlreichen Familien in Westeros verfolgt, haben mit Figuren gefiebert und waren geschockt, wenn sie völlig unerwartet den Tod fanden.

Kaum eine andere Serie hat die TV-Landschaft in den vergangenen Jahren so stark geprägt wie "Game of Thrones". Und auch wenn die finalen Folgen einige Fans enttäuscht zurückließen, der nachhaltige Einfluss, den die Serie auf unsere Populärkultur hat und noch lange haben wird, ist unbestreitbar. 

"Es gab verschiedene Stufen von Nacktheit"

Das Ende ist immer ein passender Moment, um zurück zu blicken. Das machen auch Nicolaj Coster-Waldau (Jaime Lennister) und Peter Dinklage (Tyrion Lennister), die sich in den beiden Videos unten nicht nur an ihre Arbeit an der letzten Staffel erinnern, sondern auch ihre Anfänge in Westeros.

Nicolaj Coster-Waldau zum Beispiel an den Dreh der "Inzest-Szene" am Ende der allerersten Folge:

„Die letzte Szene der 1. Folge drehten wir in 3 verschiedenen Versionen. Eine, in der ich splitternackt an der Wand stand […] dann eine andere, in der ich auf dem Boden lag, und dann die dritte; ich meine, es gab verschiedene Stufen von Nacktheit.“
Nicolaj Coster-Waldau

Coster-Waldau ist froh, dass es die dritte, am wenigsten nackte Version in die Serie geschafft. Entblößte Haut sollte es in der Serie noch oft genug geben.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Game of Thrones" auf Blu-ray und DVD

Zwar werden keine neuen Folgen von "Game of Thrones" mehr produziert, was aber nicht bedeuten soll, dass man alle 73 Episoden nicht nochmal schauen kann, und nochmal, und nochmal …

Und weil der Stream der HBO-Serie schwierig ist, bieten Blu-rays und DVDs die perfekte Möglichkeit, um ein weiteres Mal in die Fantasy-Welt einzutauchen – nicht zuletzt dank der zahlreichen Extras, die auf den Discs enthalten sind und spannende Einblicke in die Produktion gewähren.

Game of Thrones Staffel 8 auf Blu-ray
"Game of Thrones" Staffel 8 auf Blu-ray. Foto: Warner Home Video

Die finale achte Staffel "Game of Thrones" erscheint am 3. Dezember auf Blu-ray und DVD. Am selben Tag kommt auch die komplette Serie in einem Set in den Handel – im Digipack und als limitierte Collector’s Edition.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.