News-Update

Erstes Bundesland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Es ist ein ganz heißes Eisen: Besserbehandlung für Geimpfte. Jetzt setzt ein Bundesland solch erste Schritte um. Sind wir auf dem Weg in eine Zweiklassen-Gesellschaft?

Reiserückkehrer
Reiserückkehrer: Müssen Geimpfte bald nicht mehr in Quarantäne? Foto: imago images / Agencia EFE

Keine Quaratäne für Reisende

Um diese Frage sofort zu beantworten: Nein, wahrscheinlich nicht. Denn: Das vorgepreschte Bundesland Sachsen-Anhalt muss möglicherweise einen Rückzieher machen. Der Reihe nach.

Als das Innenministerium die einzelnen Bundesländer über die neue "Muster-Verordnung zu Quarantänemaßnahmen" informierte – das war letzten Donnerstag (07. Januar 2021) – beinhaltete das Papier noch den Passus, dass bei "vollständig abgeschlossener Schutzimpfung gegen das Coronavirus" Reisende bei der Einreise aus Risikogebieten NICHT mehr in Quarantäne gehen müssen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zu früh gefreut?

Eine Maßnahme, die Sachsen-Anhalt sofort umsetzte. Stand heute (12. Januar 2021), also nur wenige Tage später macht die Regierung aber offensichtlich einen Rückzieher und will von dieser Erleichterung für bereits zweifach Geimpfte nichts mehr wissen.

Vielmehr sei die Verordnung "noch Gegenstand regierungsinterner Beratungen", wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums wissen lässt. Mit anderen Worten: Das kann auch noch einmal umgeworfen werden, was nach dem Stand der neuesten Infektionszahlen wohl auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit passieren wird.

Doch keine Vergünstigungen

Das verwundert etwas, sollte man doch meinen, dass eine Verordnung erst dann vom Bund herausgegeben wird, wenn Konsens über die im Schriftstück behandelten Punkte herrscht.

Während sich nun also Bundesland und Bund gegenseitig den schwarzen Peter über die Umsetzung besagter Maßnahme zuschieben wollen, wird eine Sache immer wahrscheinlicher: Es wird wohl doch keine Vergünstigungen für bereits Geimpfte Personen geben.