wird geladen...
Outdoor-Update

Erste Bear Grylls Survival Academy eröffnet

Wer seine Survivalkenntnisse ausbilden will, sollte von den Besten lernen. Eine Hotelkette bietet dazu jetzt die Gelegenheit.

Edward Michael Grylls, genannt Bear
Edward Michael Grylls, genannt "Bear" Getty Images / Anthony Devlin

Vom Bären lernen

Die Sani-Hotelkette hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Gästen stets besondere Sport- und Freizeitangebote zu bieten. Jetzt gibt es auch Survivalkurse in Kooperation mit dem Gottvater der Überlebenskünstler Bear Grylls.

Die von der Hotelkette angebotenen Kurse sind von Bear Grylls höchstselbst entworfen und werden von fachkundigem geschultem Personal umgesetzt.

Was gelehrt wird

Gestartet wird immer im "Base Camp", in dem eine Schulung über das Leben und Überleben in der Natur nach Bear Grylls erfolgt, die entsprechend auf das Alter und die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst wird. Das Mindestalter beträgt 6 Jahre.

Gelehrt wird unter anderem das Anzünden von Feuer, das Herstellen von Speeren sowie der Aufbau eines Lagers am Strand.

Weitere Punkte betreffen Lektionen über hilfreiche Tarnungstechniken in der Natur, Übungen zur Schulung der Orientierung und Navigation sowie den Bau eines Floßes.

Ziel der Survival Academy ist es, den Gästen ein bewusstes Naturerlebnis zugänglich zu machen und ihnen die Möglichkeit zu bieten, gemeinsam mit ihren Mitstreitern die gestellten Herausforderungen zu meistern.

View this post on Instagram

SURVIVAL TIP: how to protect your feet...

A post shared by Bear Grylls OBE (@beargrylls) on

An wen sich das Angebot richtet

Prinzipiell gibt es kein spezifisches Publikum, jeder ist willkommen. Allerdings haben in den letzten Jahren vor allem junge Eltern Interesse an den Kursen gezeigt. Sie wollen, dass ihre Kinder auch im Urlaub aktiv sind und eine Verbindung zur Natur aufbauen.

Das Sani-Resort stellt dafür auf der Kassandra-Halbinsel in Griechenland ein 1.000 Hektar großes Natur-Reservat zur Verfügung.

Zur Person

Edward Michael Grylls, besser bekannt unter seinem Spitznamen "Bear Grylls", ist ein ehemaliger SAS-Soldat und heutzutage bekannter Abenteurer und Dokumentarfilmer.

Als jüngster Brite hat er im Alter von 23 Jahren den Mount Everest bestiegen, den er 2007 als erster Mensch überhaupt mit einem Motorschirm überflog.

Einem größeren Publikum wurde er bekannt durch die Serie "Ausgesetzt in der Wildnis". Mit seiner Frau Shara und seinen drei Söhnen wohnt er auf einem umgebauten Lastkahn auf der Themse.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';