Space-Update

Erstaunter SpaceX-Astronaut filmt unfassbares Video unserer Erde

Der NASA-Astronaut Victor Glover ist Ende November 2020 an Bord der internationalen Raumstation angekommen, eine SpaceX-Dragon-Kapsel hat ihn dorthin gebracht. Ein von ihm geteiltes Video beweist, dass es ihm gut geht – und dass er vom Anblick der Erde verständlicherweise hingerissen ist.

Der Blick aus dem Weltall auf die Erde
Der Blick aus dem Weltall auf die Erde Foto: Twitter / @AstroVicGlover

Victor Glover, der erste dunkelhäutige Astronaut, der einen längeren Aufenthalt von sechs Monaten auf der Raumstation absolviert, twittert ein Video aus der Raumstation, die sich in der Erdumlaufbahn etwa 400 Kilometer über unserem Planeten befindet.

Faszinierender Blick auf die Erde

Die Aufnahme zeigt die Erde in der schwarzen Leere des Weltraums. Man erkennt die blaue Spur der dünnen Atmosphäre des Planeten und wirbelnde Wetterwolken, die sich über einem Ozean kräuseln. Die Drohne der Raumstation wirbelt im Hintergrund.

"Blick auf die Erde durch das Fenster der Dragon", schreibt Glover zu seinem Tweet. "Die Detailgenauigkeit und die sensorischen Eingaben machen dies zu einer atemberaubenden Perspektive!"

Sprachlos und neidisch

Die Mission von Glover, SpaceX Crew-1 genannt, ist der erste "einsatzbereite" Flug des Raumfahrzeugs Dragon. Dies bedeutet, dass die SpaceX-Kapsel zum ersten Mal für eine aktive Mission verwendet wird, im Gegensatz zu einem Test.

Zuvor schrieb SpaceX im Mai Geschichte, als das Weltraumforschungsunternehmen als erstes kommerzielles Unternehmen Astronauten in die Erdumlaufbahn schickte.

In den Monaten im All wird Glover bestimmt noch weitere spektakuläre Videos machen können. Und wir in Deutschland sind nicht nur sprachlos ob der Bilder, sondern auch neidisch auf das Internet, dass selbst im All besser zu sein scheint als bei uns.