Ratgeber Er schüttet Wodka in eine Vase – der Effekt ist genial

Tobias | Männersache 27.02.2019

Die meisten dürften bereits ihre persönlichen Erfahrungen mit Wodka gemacht haben. Doch wer hat ihn schon mal in eine Blumenvase geschüttet? Das solltest du ausprobieren!

Wodka eignet sich nicht nur hervorragend, um beim Feiern auf Touren zu kommen, sondern ist auch ein prima Hausmittel für allerlei Anwendungen. Bei übermäßigem Genuss der Spirituose wird uns Menschen leider speiübel und schwindelig. Blumen hingegen scheint der Kartoffelschnaps ganz gut zu bekommen.

Will Williams trinkt eine Flasche Jack Daniels aus ex
40%-Vollidiot: Mann ext Whisky-Flasche in 15 Sekunden

Mit Hilfe von Wodka halten sich die Blumen länger und sie wachsen sogar noch ein Stück. Der Alkohol wirkt antibakteriell. Das wissen die Pflanzen zu schätzen, denn Bakterien sorgen dafür, dass die Pflanzen schneller verwelken.

Aber auch bei Grünzeug macht die Dosis das Gift. Wer seinen Blumen zu viel von der alkoholreichen Spezialität gönnt, tötet sie nämlich recht zügig. Ein Teelöffel Wodka, der dem Wasser hinzugefügt wird, ist völlig ausreichend.

Auch interessant:
Promille-Grillen: Hier gibt's Wodka-Energy-Würstchen
Dieb stiehlt die teuerste Wodka-Flasche der Welt

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.