Ratgeber Er gießt seine Pflanzen mit Milch - was mit ihnen geschieht, ist unglaublich

Redaktion Männersache 20.06.2019

Pflanzen brauchen Wasser, dachtest du immer. Und das ist natürlich richtig. Aber Pflanzen freuen sich auch immer über etwas Milch, denn sie dient als Dünger, verhindert Pilze und noch so viel mehr.

Eins mit der Natur: der Mann
Foto:  iStock / shapecharge

Du dachtest bisher, Milch existiert nur zum Mixen von White Russians? Falsch gedacht. Milch kann auch zahlreichen und nützliche Funktionen im Garten erfüllen.

Milch als Dünger

Das Kalzium in der weißen Flüssigkeit stärkt die Struktur der Pflanzen.

Video: Vater zieht seinem Sohn den Milchzahn mit 432-PS-Karre
Video: Vater will seinem Sohn den Milchzahn mit 432-PS-Karre ziehen

Milch desinfiziert

Kommt Milch in Kontakt mit direktem Sonnenlicht, entfaltet sie ihre antiseptischen Eigenschaften. Du kannst deine Gartenschere mithilfe von Milch desinfizieren, anstelle von Bleichmittel.

Milch verhindert Pilze

Gegen Schimmel oder Fäule verwässere Milch und trage sie auf die Oberfläche der Pflanzen. Die Mischung, bestehend aus einem Teil Milch und zwei Teilen Wasser, alle 10 Tage auf die Pflanzen sprühen.

Milch verbessert die Gesundheit des Bodens

Milch kann auch den Gartenboden gesünder machen, das liegt an den Vitaminen und Fetten in der Milch. Alternativ kannst du auch Milchpulver verwenden.

Milch schützt die Tomaten

Mische einen Teil Magermilch und neun Teile Wasser besprühe damit alle paar Wochen deine Tomatenpflanzen. Das schützt sie vor Fäulnis und Krankheit.

Milch schreckt Insekten ab

Blattläuse und Milben gehören der Vergangenheit an.

Auch interessant:
Studie beweist: Käse macht so abhängig wie Heroin
Wie lange ist frischer Fisch haltbar?

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.