Über den Wolken Emirates führt neue Superluxusklasse auf Flügen ein

Redaktion Männersache 09.07.2018

Emirates definiert Privatsphäre neu: Die Fluggesellschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiraten bietet zukünftig sechs Kabinen der extraordinären Art auf den Flügen von Dubai nach Brüssel und Genf an.

Emirates selbst bezeichnet die Superluxusklasse als "Game Changer". Die These: Einmal in den Genuss der neuen Kabinen gekommen, werden alle anderen eine Enttäuschung sein. Den großspurigen Worten folgen Bilder, die du oben in der Galerie findest.

Wer sich eine solche Kabine leisten kann, braucht auf seinem Flug keinen einzigen Menschen zu treffen. Eine eigene Minibar spendiert Getränke und durch ein Servicefenster kann sogar Essen in Empfang genommen werden – ohne persönlichen Kontakt.

Die besten Fluggesellschaften 2018

Das sind die besten Fluggesellschaften der Welt

Die Bestellung funktioniert einfach via Sprachbefehl oder Videoanruf an die Crew der Boeing 777, auf der die neue Klasse ihre Premiere feiert. Ein HD-Fernseher, geräuschunterdrückende Kopfhörer und ein Notebook stehen ebenfalls zur Verfügung.

Passagiere können die Licht- und Temperaturverhältnisse mithilfe einer Fernbedienung individuell einstellen, ihren Ledersessel zum Schlafen in die Horizontale bringen und sich einen von der Fluggesellschaft bereitgestellten Pyjamas überstreifen.

Die Kabinen, die sich in der Mitte des Flugzeuges befinden, sind mit virtuellen Fenstern ausgestattet, die Bilder von außerhalb der Maschine live ins Innere streamen. Es gibt aber auch Kabinen am äußeren Flugzeugrand, die echte Fenster besitzen.

Mehr dazu hier im Video:

Auch luxuriös:
14 Millionen Euro: F.A. Porsche designt luxuriöse Hybrid-Yacht
Luxus-PC: Dieser Rechner kostet 1 Million Dollar

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.