Viral-Update

Elon Musk: "Aliens haben die Pyramiden gebaut" – Ägypten kontert

Nach einem fragwürdigen Tweet über die Entstehung der Pyramiden wurde Tesla-Chef Elon Musk von Ägypten zum Nachhilfeunterricht eingeladen.

Elon Musk
Sorgt immer wieder mit seinen Tweets für Aufsehen: Tesla-Chef Elon Musk Foto: imago images / ZUMA Wire

Fragwürdige Aussage

"Aliens haben die Pyramiden gebaut, offensichtlich", schrieb Elon Musk vergangenen Freitag (31. Juli 2020) auf Twitter. Und wenn der Chef von Tesla sowie Space X etwas twittert, lassen die Reaktionen nicht lange auf sich warten.

Seine fragwürdige These über die Entstehung der Pyramide fand dabei großen Anklang. Fast 90.000-mal wurde der Tweet geteilt, mehr als eine halbe Million Menschen haben dem Beitrag bereits ein Herzchen gespendet.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Herr Musk, wir warten auf Sie!"

Die Regierung von Ägypten bekam ebenfalls Wind von Musks kruder Aussage, und lud direkt mal zum Nachhilfeunterricht ein. Rania Al-Mashat, ägyptische Ministerin für internationale Zusammenarbeit, antwortete dem milliardenschweren Unternehmer ebenfalls via Twitter:

"Ich verfolge Ihre Arbeit mit großer Bewunderung. Ich lade Sie und Space X ein, die Schriften über den Bau der Pyramiden zu erforschen und außerdem die Gräber der Erbauer zu besuchen. Herr Musk, wir warten auf Sie!"

Plötzlicher Sinneswandel

Eine direkte Antwort von Elon Musk auf das Angebot aus Ägypten blieb bislang aus. Doch nur wenige Stunden nach seinem Tweet mit der Alien-Theorie teilte er bereits den Wikipedia-Artikel über die Cheops-Pyramide, die größte und älteste der drei Pyramiden von Gizeh.

Dazu schrieb er: "Die Cheops-Pyramide war die größte Konstruktion, die vor 3.800 Jahre von Menschen errichtet wurde." Wiederum einen Tag später folgte ein Tweet mit einem BBC-Artikel über den Bau der Pyramiden, in dem ebenfalls keine Aliens vorkommen.

War seine fragwürdige Aussage also bloß ein Witz? Wir wissen es nicht, aber Musk scheint sich selbst davon abgewendet zu haben.