Elena Ivanickaya Model betäubt Katze, um sie tätowieren zu lassen

22.11.2017
Model betäubt Katze, um sie tätowieren zu lassen
© YouTube / Kanal InformOverload

Über das ukrainische Model Elena Ivanickaya zieht zur Zeit ein ausgewachsener Shitstorm her. Der Grund: Sie zeigte auf Instagram ein Bild von ihrer tätowierten Nacktkatze.

Jascha, so der Name des Vierbeiners, wurde zunächst von einem Tierarzt betäubt und im Anschluss mit einem Hals-Tattoo ausgestattet. Die rund 13.000 Instagram-Follower von Elena Ivanickaya reagierten mit jeder Menge Unverständnis und Kritik.

Kein Wunder: Den Angaben des Tierarztes Dr. Klaus Eckert in einem Bericht von RTL nach bedeuten derartige Tätowierungen ein erhebliches Schmerzmoment für die Tiere. Mit dem deutschen Tierschutzrecht wäre eine solche Aktion absolut nicht kompatibel.

Das Model sieht allerdings kein Problem darin, Jascha mit einem Tattoo ausgestattet zu haben. Immerhin soll kein zweites folgen und Elena Ivanickaya lenkt die Aufmerksamkeit ihrer Fans wieder auf das, was ihr und ihnen normalerweise wichtig ist: ihren Körper.

 

Хочешь волосики 👉 @lena.volosi 🎉🎉🎉

Ein Beitrag geteilt von Elena Ivanickaya 💫 (@elenaiwt) am

Mehr Katzencontent:
Darum werfen Katzen ständig Dinge um
Mann wirft die Katze seiner Freundin aus dem Fenster

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.