Verkackt Ein Mann kackt im Supermarkt ins Regal und verschwindet

22.09.2017
Ein Unbekannter kackt im Supermarkt ins Regal
© iStock/antpkr,ivan101

Eine Straftat der besonderen Art: Kurz vor Ladenschluss kackte am Dienstag ein Mann in der Geraer Innenstadt einem Geschäft in die Regale.

Ok, wir wissen, dass Paare, die über das Kacken reden glücklicher sind, aber dieser neue Phantom-Scheißer ging mit seiner Freizügigkeit etwas zu weit.

Wie die Polizei berichtet, entleerte der unerkannt gebliebene Mann gegen 20.50 Uhr seinen Mastdarm in ein Regal im Kaufbereich des Warengeschäfts.

7.92 Meter: Die größte menschliche Kackwurst aller Zeiten

Guinness-Rekord: Das ist die längste menschliche Kackwurst aller Zeiten

Der Ladendetektiv entdeckte den Scheißer und wollte ihn zur Rede stellen. Dieser drohte jedoch mit Gewalt und flüchtete auf einem Fahrrad.

Über die Konsistenz des Verdauten ist nichts näher bekannt, jedoch musste die kontaminierte Ware, die sich im Umkreis der Fäkalien befand, vernichtet werden.

Wer Näheres zu dem Fäkaltäter sagen kann, soll sich bei der Polizei in Gera melden.

Auch kacke:
Verstopfte Toilette? Reinige sie mit dem Kackhaufen-Emoji-Pömpel
Diese Klobrille wiegt tatsächlich dein Geschäft

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.