Superlativ Eddie Hall: Der stärkste Mann der Welt

Tomasz | Männersache 10.04.2018
Eddie Hall ist der stärkste Mann der Welt
© Instagram / eddiehallwsm

Stark, stärker, Eddie Hall. Jedes Jahr werden beim "World’s Strongest Man"-Wettbewerb die stärksten Männer der Welt ermittelt. Amtierender Titelträger und somit stärkster Mann der Welt ist Eddie "The Beast" Hall.

"World’s Strongest Man" ist ein jährlich stattfindender Wettbewerb, bei dem sich Männer aus aller Welt duellieren, um einen Sieger und somit den stärksten Mann der Welt zu bestimmen. 2017 wurden die Wettkämpfe im afrikanischen Botswana ausgetragen, wo der Engländer Eddie Hall ganz knapp den Sieg nach Hause nehmen durfte – vor dem Isländer Hafþór Júlíus Björnsson, der in der Serie "Game of Thrones" den "Berg", "The Mountain", spielt.

 

Eddie Hall: Der stärkste Mann der Welt

Der Engländer Eddie Hall darf sich "stärkster Mann der Welt" rufen lassen. Ganz knapp mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur einem Punkt gewann er im Sommer 2017 den "World’s Strongest Man"-Wettstreit. Im Jahr zuvor konnte er sich schon die Bronzemedaille sichern, 2017 folgte dann Gold.

Strongman Eddie Hall presst 4 sexy Frauen im Bankdrücken

Bankdrücken extrem: Strongman Eddie Hall versucht, 4 Frauen zu stemmen

Eddie Hall, der sich auch "The Beast" nennt, löste somit den letztjährigen und gleichzeitig viermaligen Weltmeister Brian Shaw ab. In drei der sechs Disziplinen konnte er sich die Höchstpunktzahl sichern: Deadlift (Kreuzheben), Squat Lift (Kniebeugen) und Viking Press. Der zweitplatzierte Hafþór Júlíus Björnsson konnte "The Beast" zwar in den restlichen drei Disziplinen – Tyre Flip (Reifendrehen), Plane Pull (Flugzeugziehen) und Atlas Stones (Steinkugeln) – teils eindeutig schlagen, ließ aber beim Squat Lift zu viele Punkte liegen. Schließlich fehlte dem "Berg" nur ein Punkt zum Gleichstand.

Mit nur 1,91 Meter Größe ist er ganze 15 Zentimeter kleiner als "The Mountain", dafür aber mit 185 Kilogramm fünf Kilo schwerer als sein Kontrahent. Der zweifache Vater hat es dabei im Alltag gar nicht so einfach. Durch Türen kann er nur seitwärts laufen, Stühle zerbrachen unter seinem Gewicht. Doch der 30-Jährige ließ sich nicht von seinem Traum abhalten und trainierte unerbittlich weiter.

Seinen Titel wird er 2018 nicht verteidigen, das gab das Muskelpaket bereits unmittelbar nach dem Sieg 2017 bekannt. Grund sind vermutlich die gesundheitlichen Folgen, mit denen Eddie Hall zu kämpfen hat. So kam es vor, dass er nachts unter dem Druck seiner Muskelmasse auf seine Lunge aufhörte zu atmen. 30 Kilogramm Muskeln wolle er verlieren, um seinen Körper zu entlasten.

 

"World’s Strongest Man"

Der "World’s Strongest Man"-Wettkampf wird seit 1977 jährlich an unterschiedlichen Orten ausgetragen. Als ungeschlagener Champion gilt der Pole Mariusz Pudzianowski, der die Spiele fünfmal gewonnen hat, öfter als jeder andere Mann. Pudzianowski ist neben Svend Karlsen, Jón Páll Sigmarsson und Bill Kazmaier eines von vier Mitgliedern der Hall of Fame der "WSM".

The Mountain und seine Freundin Kelsey

The Mountain: Seine winzige Freundin beantwortet die Frage aller Fragen

Mit insgesamt 27 Medaillen, davon 11 Mal Gold, sind die USA das erfolgreichste "WSM"-Land. Gefolgt von Island mit 19 Medaillen, acht davon in Gold. Auch Hafþór Júlíus Björnsson ist Isländer und steht in einer Tradition der stärksten Männer der Welt. Dreimal erkämpfte sich Björnsson bereits Silber, genau so oft wie Bronze. Gold könnte er sich endlich im Mai 2018 ins Regal stellen, denn dann werden die Wettkämpfe auf den Philippinen ausgetragen.

Auch interessant:
Vince Brasco: Dieser Mini-Hulk hebt definitiv mehr Gewichte als du
Mit 71 Jahren noch ein Tier: Sly macht Klimmzüge mit 100-Pfund-Gewichten

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.