wird geladen...
Geniales Gadget?

Dieser Touchscreen-Spiegel kostet weniger als dein iPhone

Aktuell befinden sich die meisten Smarthome-Systeme mit künstlicher Intelligenz – wie Siri, Alexa & Co. – in deinem Handy oder einem zylinderartigem Lautsprecher in deinem Zuhause.

Touchscreen-Spiegel: Das AI-Gadget Duo reagiert auf Berührungen und Sprachbefehle
Konkurrenz für Siri? Das AI-Gadget Duo ist ein Spiegel mit künstlicher Intelligenz duo.computer

Ein neues Device hat nun einen virtuellen Assistenten in der High-Tech-Version eines geläufigen Haushaltsgegenstandes installiert: einem Spiegel.

Der 27-Zoll-Reflektor ist mit einem Touchscreen ausgestattet und hört auf den Namen "Duo".

Laut seiner Entwickler kann das Gadget genutzt werden, um Licht, Streaming-Videos, Musik, Games und mehr über Sprachbefehle und Berührungen zu steuern.

Das Display wurde im Look eines typischen, gerahmten Spiegels designt, ist 1.9 Millimeter dick und wiegt rund 3.6 Kilogramm.

Via integriertem WiFi und Bluetooth verbindet sich "Duo" mit dem Internet. Viele seiner Funktionen werden durch einen AI-Assistenten namens Albert gesteuert.

Wie "Mashable" berichtet, kann Name, Geschlecht und Akzent des virtuellen Butlers je nach Vorliebe angepasst werden.

Wie jeden anderen AI-Assistenten kannst du ihn nach dem aktuellen Wetter, News und anstehenden Events in deinem Kalender fragen.

Obwohl all diese Details bisher nur auf der offiziellen Produkt-Website einzusehen sind und eine Live-Demonstration von "Duo" bisher aussteht, nimmt das Unternehmen bereits Vorbestellungen entgegen.

Laut "Mashable" erhalten die ersten 5.000 Besteller das Gerät für 399 US-Dollar. Anschließend wird sich der Preis demnach auf 500 Dollar erhöhen.

Zum Vergleich: "Google Home" gibt es für 130 US-Dollar, Amazons "Echo" für 180. Auch wenn diesen Devices natürlich der Bildschirm fehlt.

Solltest du Interesse an "Duo" haben, kannst du dir HIER dein Exemplar bestellen. Detaillierte Infos zum Produkt gibt es im Video unten.

Mehr zum Thema:
Dieses Gerät kühlt warmes Bier in einer Minute
Dieser Wolkenkratzer hängt von einem Asteroiden

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';