wird geladen...
Reise-Update

Diese 5 Sehenswürdigkeiten in Dresden sind ein Muss

Dresden quillt über vor Sehenswürdigkeiten und wer die Wahl hat, hat die Qual. In unseren Top-Five findest du alles – von pompösen Must Sees bis hin zu winzigen Mehrsitzern.

Dresden ist atemberaubend und entspannt zugleich
Dresden ist atemberaubend und entspannt zugleich iStock / MikeMareen

Diese Sehenswürdigkeiten in Dresden sind ein Muss

Dresden und seine Sehenswürdigkeiten sind vieles, außer langweilig. Wer das Elbflorenz besucht, merkt schnell: Die Hauptstadt Sachsens brodelt nur so vor Kunst, Kultur und Unterhaltung, kann aber auch mal alle Fünfe gerade sein lassen – oder im wahrsten Sinne des Wortes einen Gang runterschalten… 

Unsere Big-Five in Dresden

Dresden ist mit knapp 551.000 Einwohnern zwar nur die zwölftgrößte Stadt Deutschlands, gefühlt bietet sie aber auch genauso viele Sehenswürdigkeiten. 

Wir haben unsere Top-Five für dich zusammengestellt und verraten jetzt schon so viel: Das Beste kommt zum Schluss!

Frauenkirche am Neumarkt

Die Frauenkirche am Neumarkt iStock / KavalenkavaVolha

Die Frauenkirche ist neben der Semperoper die berühmteste Sehenswürdigkeit Dresdens. Und das zu Recht. 

Nicht nur steht das atemberaubende Bauwerk für die Stadt des Barock. Die geschichtliche Bedeutung der Frauenkirche wiegt schwer. Das bis 1743 erbaute Gebäude wurde am Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 so schwer beschädigt, dass es ausbrannte und in sich zusammenbrach. Zu Zeiten der DDR diente die Ruine als Mahnmal. Zwischen 1994 und 2005 wurde die Frauenkirche originalgetreu wiederaufgebaut und gilt seither als "Symbol der Versöhnung"

Der Neumarkt, auf dem die Frauenkirche steht, ist einer der bedeutendsten Plätze der Dresdner Altstadt. Neumarkt und Frauenkirche werden liebevoll das Herzstück der Altstadt genannt. 

Adresse: Neumarkt, 01067 Dresden

Eintritt: kostenfrei
Website

Semperoper

Ein atemberaubender Anblick: die Semperoper in Dresden iStock / TomasSereda

Im Grunde reicht es, sich bei Dämmerung vor die Semperoper in Dresden zu stellen, um sich komplett und Hals über Kopf in dieses atemberaubende Gebäude zu verlieben, in dem sich Renaissance, Neobarock und korinthische Ordnung wie Zahnräder zusammenfügen. 

Wer aber richtig mitgerissen werden möchte, der nimmt entweder an einer Führung durch die Semperoper teil oder kauft sich eine Eintrittskarte, um eine der exzellenten Aufführungen zu sehen. 

Adresse: Theaterplatz 2, 01067 Dresden
Eintritt: je nach Vorstellung und Preiskategorie
Website

Fürstenzug

23.000 Porzellankacheln, ein Kunstwerk: der Fürstenzug iStock / benstevens

Unter den Sehenswürdigkeiten in Dresden erwartet Besucher auch das größte Porzellanwandbild der Welt, der Fürstenzug. 

Dieses Gemälde an der Wand des Stallhofs des Residenzschlosses erstreckt sich über 102 Meter. Auf ca. 23.000 Porzellankacheln gebrannt sind die 34 Sachsen-Herrscher des Hauses Wettin von 1127 bis 1873. Das Ganze ist als Reiterzug gestaltet.

Adresse: Augustusstraße 1, 01067 Dresden
Eintritt: kostenfrei
Website

Brühlsche Terrasse mit Dampferfahrt auf der Elbe

Der Balkon Europas iStock / ewg3D

Es muss nicht immer Kunst, Kultur und Barock sein, wenn es um die Sehenswürdigkeiten in Dresden geht. Wir haben versprochen, dass die Elbstadt alle Fünfe gerade sein lassen kann, und hier kommt der Beweis: 

Die Bühlsche Terrasse wird nicht umsonst "Balkon Europas" genannt. Hier kann man flanieren, muss man aber nicht. An dem schönen Aussichtspunkt, der zwischen der Carolabrücke und der Augustusbrücke am Ufer der Elbe liegt, kann man auch einfach entspannen, ein Bierchen trinken und dem Wasser beim Fließen zusehen. 
Wer Dresden mit Kindern besucht, muss hier hin. 

Sobald genug relaxt wurde, kann man von der Brühlscher Terrasse aus direkt auf einen der vielen Dampfer steigen und eine Elb-Rundfahrt genießen. Hier findest du zahlreiche Anbieter. 

Adresse: Georg-Treu-Platz 1, 01067 Dresden
Website

Männersache-Tipp: Trabi-Safari

Stadtrundfahrt mal anders? Geht in Dresden! iStock / Heiko Küverling

Wer leicht seekrank wird, der sollte die Dampferrundfahrt lieber durch eine Autotour ersetzen. Aber bitte nicht durch irgendeine!

Zu den Highlights in Dresden zählt die Stadtrundfahrt im Trabi. Es gibt inzwischen verschiedene Anbieter, zum Beispiel 'Trabi-World' und 'Erlebe Dresden'. Hier ist (N)Ostalgie garantiert! 

Weiterlesen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';