"Verständnisvolle" Mitmenschen Sanitäter versuchen Leben zu retten. Entdecken schockierende Notiz

Redaktion Männersache 18.12.2017

Rettungskräfte versuchen, ein Menschenleben zu retten, und bekommen dafür von einem Anwohner eine dreiste Nachricht an die Scheibe geheftet.

Sanitäter aus Birmingham kamen zu einem Einsatzort, um einen 42-jährigen Mann zu retten, der unter massiven inneren Blutungen litt. Als Dank fanden die Rettungskräfte folgende Notiz an ihrem Wagen.

"Ihr mögt Leben retten. Aber parkt euren Wagen nicht an einem so dummen Platz und blockiert meine Einfahrt." Wer die feige Nachricht unter den Scheibenwischer klemmte, konnte nicht herausgefunden werden.

Eine Sanitäterin postete ein Foto mit der Notiz bei Twitter und eine anderer Helfer antwortete: "Die Sanitäter waren nicht lange vor Ort, weil es dem Patienten so schlecht ging."

Der Patient, der zuvor Blut erbrach, verstarb später im "Heartland Krankenhaus". Auf Facebook und Twitter brachten die Menschen ihr Unverständnis für die unverschämte Notiz zum Ausdruck.

So rettest du deine Leber und kannst trotzdem Bier genießen

So rettest du deine Leber und kannst trotzdem Bier zischen

Auch in Deutschland gehört es mittlerweile zum Alltag, dass Rettungskräfte behindert, kritisiert oder gar angegriffen werden.

Mehr Retter:
Mann rettet Hund aus fast zugefrorenem See
Mann rettet kleinen Vogel vor dem sicheren Tod

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.