Setzen, sechs! Dozentin bestreitet, dass Australien ein Land ist

Michael | Männersache 13.02.2018
The world according to the USA
© iStock / LightFieldStudios

Wir wussten es ja schon immer: Die Amis haben es nicht so mit Geographie. Sie wissen "Wir sind die United States und der Rest interessiert uns eigentlich nicht".

Aber wer soll ihnen diese Schwäche auch verübeln, wenn der Präsident mit "gutem" Beispiel vorangeht? Ein paar Zitate: "Belgien ist eine schöne Stadt". Oder "Man shot inside Paris police station (…) Germany is a total mess-big crime".

Und während Deutsche wie auch Franzosen noch staunen, dass Paris jetzt in Deutschland liegt, gerät eine amerikanische Uni-Dozentin in derbe Erklärungsnot. Sie hatte eine ihrer Soziologie-Studentinnen durchfallen lassen. Soweit ist das erstmal nichts Ungewöhnliches.

Allerdings hat es die Erklärung in sich. Die arme Studentin hatte in Ihrer Abschlussarbeit das Social-Media-Nutzerverhalten in den USA und Australien verglichen. Nun behauptet die Dozentin, das Thema wäre verfehlt, da Australien kein Land sei. Ja, richtig gelesen!

Die Erde ist flach

Flat Earth: Anhänger der flachen Erde liefern neue Beweise

 

Studentin macht alles richtig, fällt trotzdem durch

Australien sei ein Kontinent, aber kein Land, der Vergleich damit hinfällig und so die gesamte Arbeit verfehlt. Durchgefallen. Da muss man erstmal tief ein- und wieder ausatmen, bevor man glauben kann, dass diese Dame tatsächlich an einer amerikanischen Uni unterrichtet.

Nachdem besagte Studentin genau das getan hatte, verfasste sie eine Erklärungsmail, in der sie sogar auf den Wikipedia-Status Australiens Bezug nahm. Denn natürlich ist Australien ein Land. Es ist zufällig nur das einzige auf dem australischen Kontinent.

Die Nation down under ist also de facto beides: Land und Kontinent. Damit hat nicht die Studentin, sondern vielmehr die Dozentin das Thema verfehlt, setzen, sechs! Das sah die Uni-Leitung ebenso und feuerte die erdkundlich unterbestückte Mitarbeiterin.

oc / funnyjunk.com

Dabei wurde die Erklärung, als Soziologie-Lehrkraft müsse man ja keine Geographie vermitteln, nicht gelten gelassen.

Und so bestand die Studentin doch noch ihre Arbeit, die Dozentin muss sich nach einem neuen Job umschauen und bei uns allen macht sich einmal mehr das ungute Gefühl breit, dass amerikanische Streitkräfte manch ein Land wohl nur aus Versehen "befriedet" haben.

Ebenfalls unglaublich:
Kilauea-Vulkan auf Hawaii glänzt mit Lava-Lächeln
Schwangerer T-Rex entdeckt: Skelett enthält wohl DNA

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.