wird geladen...
News-Update

Enthüllt! Trump nutzt Nazi-Symbol im US-Wahlkampf

US-Präsident Donald Trump setzt im Wahlkampf auch auf Nazi-Symbolik.

Donald Trump
Donald Trump greift im US-Wahlkampf auf Nazi-Symbole zurück GettyImages/Chip Somodevilla

Trump nutzt Nazi-Symbol im US-Wahlkampf

Es gibt wohl kaum einen Präsidenten in der US-Geschichte, der so skandalerprobt ist wie Donald Trump. Der amtierende Amtsträger lässt grundsätzlich kein Fettnäpfchen aus. Jetzt wird enthüllt, dass der 74-Jährige auch ein Nazi-Symbol im Rahmen seines Wahlkampfs einsetzt.

Facebook greift ein

Facebook hat einige bezahlte Wahlkampf-Anzeigen von US-Präsident Donald Trump gelöscht, weil darin ein von den deutschen Nationalsozialisten eingesetztes Symbol verwendet wurde.

Somit haben Trump und sein Wahlkampfteam die Regeln gegen die Verbreitung von "organisiertem Hass" verletzt, wie Facebook mitteilt. Ohne kritischen Kontext dürfe ein solches Symbol demnach nicht auf Facebook gezeigt werden.

Um dieses Symbol geht es

Trump hat in besagten Posts unter anderem aufgrund der zumeist friedlichen Proteste aufgrund von rassistisch motivierter Polizeigewalt in den USA vor einem "linksextremen Mob“ gewarnt, dabei wurde ein umgekehrtes rotes Dreieck verwendet. Dieses kam in den Konzentrationslagern der Nationalsozialisten im Dritten Reich zur Kennzeichnung von politischen Gefangenen zum Einsatz. 

Jüdische Gruppen protestierten nun energisch gegen die erneute Verwendung des Symbols durch Trump. Dessen Wahlkampfteam rechtfertigte sich mit dem Hinweis, dass es sich um ein Emoji handelt, welches auch die Antifa einsetzen würde.

Zuletzt war Facebook in die Kritik geraten, nachdem das Netzwerk umstrittene Äußerungen von Trump nicht gelöscht oder als problematisch eingestuft hatte.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';