News-Update

Schmutzige Details: Insider packen über Ehe von Melania und Donald Trump aus

Die Ehe von Melania und Noch-US-Präsident Donald Trump soll am Ende sein – Vertraute liefern Details der zwischenmenschlichen Krise.

Donald Trump, Melania Trump
Donald Trump und seine Frau Melania sollen in einer ernsthaften Ehekrise stecken Foto: GettyIamges/ TOLGA AKMEN

Vertraute packen über Ehe von Melania und Donald Trump aus

Angeblich soll First Lady Melania sehnsüchtig auf die Scheidung von Donald Trump warten. Vollzogen soll die Trennung angeblich werden, sobald Trump die Amtsgeschäfte im Januar 2021 an seinen Nachfolger Joe Biden übergeben hat. Dass es in der Ehe kriselt, ist seit Jahren ein offenes Geheimnis.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Michael Cohen spricht Klartext

Michael Cohen hat jahrelang als Anwalt für Donald Trump gearbeitet, bis dieser ihn 2018 fallenließ. In Cohens aktuellem Enthüllungsbuch "Disloyal: A Memoir: The True Story of the Former Personal Attorney to President Donald J. Trump" berichtet er von Lügen und diversen Seitensprüngen des Noch-Präsidenten - unter anderem mit US-Pornostar Stormy Daniels und dem Playboy-Model Karen McDougal.

Zudem sollen Melania und Donald bereits seit einiger Zeit getrennt im Weißen Haus nächtigen.

Laut Cohen hätte Trump einst zu ihm gesagt: "Ich kann jederzeit eine andere Frau haben. Das ist kein Problem für mich. Wenn sie gehen will, soll sie gehen."

Nach Angaben von Melanias ehemaliger Beraterin Stephanie Wolkoff, basiert die Beziehung einzig auf finanziellen Interessen.

Vor wenigen Tagen wurde übrigens bereits ein Umzugswagen vor dem Weißen Haus gesichtet – noch aber soll die Trennung nicht vollzogen sein.

Omarosa Manigault Newman legt nach

Omarosa Manigault Newman ist ehemalige Kommunikationsdirektorin im Weißen Haus. Sie sagt gegenüber Dailymail, dass eine Scheidung der Eheleute Trump nur noch eine Frage der Zeit sei: "Wenn Melania versuchen würde, die ultimative Demütigung durchzuziehen und ihn noch während er im Amt ist verließe", würde er einen Weg finden, "sie dafür zu bestrafen."

Und weiter: "Melania zählt gerade jede Minute, bis er sein Amt abtritt und sie sich scheiden lassen kann."