wird geladen...
Auto-Update

Dodge Viper drängelt auf Autobahn - dann trifft sie auf einen BMW M5

Offiziell verboten, inoffiziell aber gang und gäbe auf deutschen Autobahnen: drängeln. Meistens, weil der Auffahrende denkt, er sei schneller. Das kann böse nach hinten losgehen.

BMW M5 G Power Hurricane RS
Wolf im Schafspelz: BMW M5 G Power Hurricane RS RTL II / Grip

Hubraum-Monster im Drängel-Modus

Da ist man mit seinem ultrabrutalen Hubraum-Monster, einer Dodge Viper, auf der deutschen Autobahn unterwegs und denkt "Gib‘ ihm!", und dann schnarcht da so ein langweiliger BMW-Kombi auf der linken Spur rum – darf doch wohl nicht wahr sein!

Klarer Fall: Der wird weggecheckt! So eine Viper hat ja nicht zum Spaß acht Liter Hubraum. Da steckt was drin. Das will raus und auf dem Asphalt umgesetzt werden.

Viper mit 507 PS leider zu schlaff

Also dicht aufgefahren, Lichthupe, Blinker links. Der BMW-Kombi reagiert, indem kurz aufs Gas gegangen wird und innerhalb kürzester Zeit 280 km/H erreicht sind. Die Viper schaut, staunt und…bleibt zurück. 507 PS brachiale Pferdestärken sind in diesem nämlich nicht genug. So gar nicht.

Denn: Das andere Auto ist ein BMW M5 G Power Hurricane RS mit 750 PS und ebenso viel Drehmoment. Das alles bei Heckantrieb. Vmax sind saftige 372 km/h. Noch Fragen?

Es war eine Falle

Am Steuer sind denn auch nicht Otto Normalverbraucher, sondern GRIP-Moderator Matthias Malmedie, der es sich nicht hat nehmen lassen, alle Hinweise auf die rohe Kraft des G-Power-BMW vorher abzukleben und noch ein ödes "Matthias an Bord" auf der Heckscheibe zu platzieren.

Derart getäuscht lief, beziehungsweise fuhr die Viper in ihre Demütigung hinein. In seiner typischen Art kommentiert Malmedie den Vorgang. Wer sich das gerne anschauen möchte – das entsprechende Video findet sich unten. Die beschriebene Autobahn-Szene beginnt ab 5:14 min.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';