wird geladen...
Film-Wissen

Dino-Schreie in "Jurassic Park" waren Aufnahmen von Schildkröten-Sex

Filme sind voller Magie, Fantasyfilme vielleicht sogar mehr als andere. Deswegen sind wir immer wieder überrascht, wenn wir erfahren, wie sie entstehen. Genauso ist es auch im Fall der Dino-Laute im Blockbuster "Jurassic Park".

Jurassic Park Velociraptoren
"Jurassic Park" Velociraptoren Universal Pictures

Im Grunde genommen erzählt die Headline bereits den kompletten Inhalt dieses Beitrags – von Clickbait kann hier also definitiv nicht die Rede sein. Dennoch soll an dieser Stelle etwas an Zusatzinformationen geboten werden.

Das Sound-Design in "Jurassic Park"

"Jurassic Park" von Steven Spielberg gewann 1993 drei Oscars, unter anderem für den besten Ton. Der Sound-Designer Gary Rydstrom sah sich vor die Aufgabe gestellt, den Dinosauriern eine Stimme zu geben. Eine Stimme beziehungsweise Laute, die von Null entstehen mussten, da keiner weiß, wie die Riesenechsen eigentlich kommunizierten.

Monatelang nahm er Laute verschiedener Tiere auf, mischte und schnitt diese zurecht. Die Laute für die Velociraptoren haben dabei eine ganz besondere Entstehungsgeschichte.

"Es ist etwas peinlich, aber wenn die Raptoren miteinander kommunizieren, sind das in Wirklichkeit Schildkröten, die Sex haben", verriet Rydstrom Vulture.

Die Atemgeräusche der Velociraptoren stammen von Pferden, ihr Zischen von einer Gans.

"Vögel machen ziemlich kratzige Geräusche, aber Gänse sind dafür berühmt, dass sie die lautesten sind. Du musst eine Gans verärgern und dann zischen sie dich an, und es braucht nicht viel, um eine Gans zu verärgern. Alles, was man tun muss, ist, sich einer zu nähern und ein Mikrofon in die Nähe des Schnabels zu stecken, und Sie werden dieses Zischen bekommen."

Gleich mal zuhause "Jurassic Park" anschauen und genau hinhören.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';