Big Bang! Stephen Hawking verrät, was vor dem Urknall passierte

Redaktion Männersache 08.03.2018
Stephen Hawking erklärt das Universum
© YouTube / Popular Science; iStock / Atypeek

Stephen Hawking gilt als einer der brillantesten Wissenschaftler in der Geschichte der Menschheit. Nun offenbart er, wie das Universum vor dem Urknall aussah.

Was war vor dem Anfang? Diese Frage beschäftigt die Menschheit schon seit Jahrtausenden, eine wirklich Antwort gab es jedoch bislang nicht. Kaum verwunderlich, denn unser Gehirn ist einfach nicht darauf ausgelegt, die Grenzen von Raum und Zeit in Gänze zu erfassen. 

Einige wenige Menschen jedoch können sich mit ihrem Intellekt über diese Grenzen hinwegsetzen, einer von ihnen ist Stephen Hawking.

Vigin-Records-Tycoon Richard Branson erfüllt Physiker Stephen Hawking seinen großen Traum: einen Flug ins Weltall!

Milliardär schießt Stephen Hawking ins All

Seine Theorie: Vor dem Urknall war das Universum ein vierdimensionales Objekt, hatte also eine Oberfläche, die sich nicht nur in alle Richtungen gleichzeitig dehnte, sondern auch in alle Zeitebenen - ein nahezu unvorstellbarer Zustand. 

Der Kern von Hawkings Theorie liegt genau in dieser Unvorstellbarkeit, denn seiner These nach entstand unsere Vorstellung von Raum und Zeit überhaupt erst mit dem Urknall und hatte vorher keinerlei Gültigkeit.

Weitere Themen zu Stephen Hawking:
Düstere Prophezeiung: Stephen Hawking warnt vor Alien-Asteroiden
Stephen Hawking warnt:"Die Menschheit muss die Erde verlassen!"

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.