Cool Dieses Model schwimmt gern nackt in eiskalten Flüssen

Redaktion Männersache 29.03.2018
Inna Vladimirskaya badet gerne nackt im Fluss
© Instagram / tesinskydavid

Die Ukrainerin Inna Vladimirskaya verrät das Geheimnis ihrer ewigen Jugend: Nackt im Schnee tollen und im eisigen Fluss baden.

In den letzten Wochen war es bei uns in Deutschland überaus winterlich. Nicht wenige Leute haben sich darüber aufgeregt, aber vielleicht hätten wir den Moment genießen sollen, um uns zu verjüngen. So wie Nacktmodel Inna Vladimirskaya das seit neun Monaten tut.

Die Ukrainerin schwört auf ihre Immunsystemstärkungsmethode. Jedes Wochenende geht sie in den Dnepr schwimmen. Der Fluss, der durch Kiew verläuft, hatte in den letzten Wochen nicht selten Temperaturen von minus neun Grad aufzuweisen.

"Das Eintauchen in kaltes Wasser lässt das Blut in die inneren Organe strömen und aktiviert deren Durchblutung. Das hilft, Fett abzubauen und den Muskeltonus zu verbessern", sagt die 32-Jährige.

Bevor du aber die Shorts fallen lässt und deine Kronjuwelen ins nächstgelegene öffentliche Wasser hängst, solltest du wissen, dass das deinen Tod bedeuten könnte. Und wer will schon im Adamskostüm in einem Gewässer tot umhertreiben?

"Ein Kaltwasserschock ist eine der größten Belastungen, unter die man den Körper stellen kann", verrät Mike Tipton von der University of Portsmouth. "Kaltes Wasser tötet, und es tötet schnell."

Deswegen unser Tipp: Lieber den Tag mit einer kalten Dusche beginnen. Das macht wach, hält im Optimalfall jung und tötet dich bestimmt nicht.

Auch interessant:
Polizei ermittelt: Mann wirft Hund in eiskalte Nordsee
Eiskalt: Frau im Bikini hat Sex mit XXL-Schnee-Penis

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.