wird geladen...
Technik-Update

Diesen Trick der Polizei sollte jeder Handy-Nutzer kennen

Das Handy oder Smartphone zu verlieren ist verdammt ärgerlich - umso wertvoller ist ein Trick der Polizei.

Die IMEI-Nummer des Handy ist wichtig.
Die IMEI-Nummer des Handy ist wichtig. iStock/JosuOzkaritz

Diesen Trick der Polizei sollte jeder Handy-Nutzer kennen

Die Polizei München hat einen wertvollen Tipp, wenn das Mobiltelefon futsch ist. Zumindest macht es das Auffinden und die Zuordnung um einiges einfacher.

Zauberwort IMEI

Mit der 15-stelligen IMEI-Nummer lässt sich das Handy konkret zuweisen. Also sollte sich jeder Handybesitzer die IMEI seines Telefons notieren, um im Schadensfall die Nummer parat zu haben.

Das bedeutet IMEI

IMEI steht als Abkürzung für "International Mobile Station Equipment Identity". Via Twitter schreibt die Münchner Polizei zu der Wichtigkeit der Nummer: "Tippt an Eurem Handy die Kombination *#06# ein und notiert Euch die IMEI-Nummer. Im Falle eines Diebstahls erhöht Ihr damit die Chancen um ein Vielfaches, dass wir es wiederfinden und an Euch zurück geben können."
Und weiter: "Eine direkte Ortung des gestohlenen Handys ist im Normalfall mangels fehlender Rechtsgrundlage für uns nicht möglich. Daher als Zusatztipp: Eine entsprechende App mit dieser Funktion installieren bzw. diese Funktion am Handy aktivieren."

Wo finde ich die IMEI?

Die IMEI-Nummer findet sich in den Einstellungen des Handys bzw. Smatphones. Zudem sollte sie auch auf der Produktverpackung abgedruckt sein.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';