Duft-Update

Diese Popoloch-Kerze ist das perfekte Anti-Geschenk

Vergiss Kerzen mit Zedernholz-, Whiskey- oder Baconduft. Die einzige Kerze, die du haben musst, ist diese Popoloch-Lichtquelle, die nach du weißt schon was riecht.

Popoloch-Kerze
Duftnote der anderen Art Foto: h3h3shop; iStock / Motortion

Hört sich wie ein Scherz an. Und zu einem gewissen Grad ist es das auch. Dennoch ist die "Butthole"-Kerze Realität – und liefert nicht nur einen gewöhnungsbedürftigen Duft, sondern dient auch einem guten Zweck.

Die Popoloch-Kerze

In Anlehnung an Gwyneth Paltrows in Kerzenkreisen legendäre Kreation, die nach der Vagina der Schauspielerin duftet, entstand in Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen AromaPrime und dem US-Comedian Ethan Klein eine Kerze, die – du ahnst es schon – nach dem Hintern des Gag-Schreibers riecht.

Der offizielle Werbetext für den Popoloch-Duft liest sich wie folgt: "Ein witziger, atemberaubender, sexy und suggestiv unerwarteter Duft, der Sie in eine Stimmung der Verzauberung, Verführung und leidenschaftlichen Wärme versetzt."

Etwas realistischer und zutreffender beschreibt es wohl Ethan Klein persönlich: "Es ist der wahre A****loch-Geruch. Ich sagte speziell: Ich will nicht nur Schwefel. Nein, nein, nein. Es muss nach Moschus, nach Fürzen riechen. So riecht mein A-loch."

Für den guten Zweck

Doch nicht alles, was nach Arsch riecht, ist auch für den Arsch. Denn hinter der "This smells like my Butthole"-Kerze verbirgt sich eine lobenswerte Intention.

So wird der Erlös aus allen verkauften Kerzen an eine Prostatakrebs-Stiftung gespendet.

Für stattliche 76 Euro gibt es die Popo-Kerze im h3h3-Webshob zu kaufen.