Ungewöhnliche Kumpels Eine unglaubliche Geschichte der Freundschaft

Tobias | Männersache 06.03.2018

Manche Freundschaften sind einfach so skurril, dass man sie fast nicht für möglich hält. Doch Steinkauz Poldi und Schäferhund Ingo sind mittlerweile unzertrennlich.

Die Fotografin und Falknerin Tanja Brandt besitzt mit ihrem Mann neben Greifvögeln auch mehrere Hunde. Einer davon ist der Belgische Schäferhund Ingo. "Er war ein echtes Problem-Tier. Immer mürrisch in seiner Art. Er wollte nie etwas mit den anderen Hunden zu tun haben", beschreibt die Fotografin die Situation in einem Interview mit Männersache.

Schlecht gelaunt hielt sich der Hund immer in seiner Ecke auf und war ein echter Eigenbrötler. Dann bekamen Brandts den nächsten Härtefall: Poldi, ein kleiner Steinkauz, der bereits ein halbes Jahr alt war und als unzähmbar galt.

Unglaublich: Adler schnappt sich Kind im Park

Unglaublich: Adler schnappt sich Kind im Park

Eines Tages saß die kleine Eule auf Tanjas Schreibtisch und Ingo kam ins Büro gelaufen. "Ich konnte gar nicht so schnell gucken, da stand der Schäferhund vor dem Kauz und schnüffelte an ihm", erinnert sich Tanja, "Poldi fauchte, doch das konnte Ingo nicht abschrecken. Er ging noch näher mit seiner Schnauze an die Eule ran."

Diesmal hackte der Vogel in die Nase des Vierbeiners. Doch anstatt wegzurennen war jetzt das Interesse des Hundes erst geweckt. "Ingo lief immer wieder zu Poldi hin und die Eule ließ den Hund immer näher an sich ran", erklärte die Tierliebhaberin. Schon bald setzte sich der Kauz sogar auf den Kopf des Schäferhundes.

 

Begeistert von der Entwicklung dieser tierischen Freundschaft ging die Fotografin mit den Tieren gemeinsam raus. "Poldi fühlte sich stark, wenn er bei seinem Hunde-Freund war und Ingo genoss die Aufmerksamkeit, die er gemeinsam mit dem Vogel bekam", beschrieb sie die Situation.

Die Fotos, die Tanja Brandt von den beiden schießt, sind atemberaubend. In "Wo die Liebe hinfliegt" hat sie ein ganzes Buch mit unglaublichen Bildern der tierischen Freunde veröffentlicht. "Ingo hat sich durch den Vogel komplett verändert", sagt Tanja erfreut.

Auf ihrer Internet-Seite kann man noch mehr ihrer tollen Tierfotos begutachten. Tanja ist auf jeden Fall begeistert von ihren Models: "Die beiden sind echte Profis geworden. Wenn sie eine Kamera sehen, posieren sie, als wäre es das Normalste der Welt."

Auch interessant:
Der Seeadler kehrt zurück nach Deutschland
Aus Angst vor Hunden: Mann bekommt Blindenführpferd

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.