Horror-Video auf YouTube Mädchenleiche öffnet ihre Augen - nach 300 Jahren!

15.02.2017
Die Leiche einer Heiligen öffnet ihre Augen - nach 300 Jahren!
© Screenshot YouTube

Ein Tourist hat offenbar gefilmt, wie sich bei einem Kirchenbesuch in Mexiko die Augen der aufgebahrten Leiche eines heiligen Mädchens öffneten.

Zwar ist das kurze Blinzeln auf dem wackeligen YouTube-Clip nur kurz zu erkennen, dennoch produziert dieser Augenblick ein Schaudern. Denn die erhaltenen Überreste des Mädchen liegen seit 300 Jahren in einem verschlossenen Glassarg!

Die Legende der "Heiligen Unschuld"

Eine Legende besagt, dass das Kind an seiner Erstkommunion teilnehmen wollte, der Vater es jedoch verbot. Als die Tochter heimlich mithilfe der Nonnen das Ritual vollzog, soll sie der Vater erstochen haben. Daraufhin bahrte die Kirche das Mädchen in der Kathedrale auf, da ihre Liebe zu Jesus stärker als der Tod gewesen sei.

Seit diesem Tag liegt der Körper des Mädchens in der Guadalajara-Kathedrale im mexikanischen Jalisco. Ein Touristenmagnet dank der blutigen Legende. Doch hat das tote Mädchen tatsächlich die Augen geöffnet? Oder ist dieses Grusel-Video ein Fake?

Laut YouTube-Kommentar hat der Filmer erst im Nachhinein das "Wunder" auf Band entdeckt. Das war im Jahr 2012. Nachdem der Clip jedoch erneut im Netz geteilt wurde, ist die alte Diskussion abermals ausgebrochen.

Was an der Legende und dem Video wahr ist, bleibt letztlich jedem selbst überlassen. Hier kannst du das Video sehen und dir deine Meinung bilden:

Mehr Grusel-Stories: 
Diese Horror-Filme basieren auf wahren Begebenheiten!
Horror-Schocker, die du deiner Freundin nicht zeigen solltest 

 

Tags:
Herrenjacken

Entdecken Sie Qualität von BABISTA

Copyright 2017 maennersache.de. All rights reserved.