Stars-Update

"Die Hard": Bruce Willis kehrt als John McClane zurück

Es ist seine absolute Paraderolle: Bruce Willis ist John McClane! Das Franchise hat seit 1988 fünf Filme hervorgebracht. Kommt jetzt Nummer sechs dazu?

Bruce Willis in Stirb langsam
Bruce Willis in "Stirb langsam" Foto: imago images / Mary Evans

John McClane is back!

Der kurze Filmschnipsel ist genau das, worauf – Achtung, Wortspiel – "Die hard-Fans" seit sieben Jahren gewartet haben:

Bruce Willis, umringt von Bösewichtern, zieht lässig seine Jacke aus. Kann losgehen, Jungs. Yippie Yah Yei, Schweinebacken!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mini-Teaser macht Appetit

Der Clip ist nur 15 Sekunden lang und damit nicht mehr als ein Mini-Teaser. Die Fans wollen natürlich mehr. Und das bekommen sie auch. Steht also "Stirb langsam 6" vor den Toren? Es wäre die erste Fortsetzung der Saga um NYPD-Cop John McClane seit 2013.

Naja, die Antwort muss etwas durchwachsen "Wie man's nimmt" lauten. Bruce Willis vor der Kamera? Check. John McClane alleine im Kampf gegen zig Bösewichte? Check. Zerbrechende Fensterscheiben, wilde Schusswechsel, McClane, wie er durch Lüftungsschächte kriecht? Check.

Laufzeit macht misstrauisch

Etwas Sorge bereitet jedoch die Laufzeit des neuen Streifens. Mit nur zwei Minuten ist die nicht gerade abendfüllend. Und warum schleppt McClane ständig eine Autobatterie mit sich herum?

Man ahnt es bereits: Das ist kein neuer Teil von "Stirb langsam". Das ist einfach Werbung. Für Autobatterien.

Doch kein sechster Teil

Immerhin sind die zwei Minuten aber recht unterhaltsam und weisen die gleiche Mischung aus Action und Humor aus, die die Reihe so groß und erfolgreich gemacht hat.

Es treten sogar alte Bekannte auf: Computer-Hacker Theo und McClanes Chauffeur Argyle, genau wie Bruce Willis deutlich in die Jahre gekommen, haben Nebenrollen.

Stattdessen gute Werbung

Also gut, fassen wir zusammen: Teil sechs von "Stirb langsam" ist das nicht, sondern eine höchst aufwendig inszenierte und ziemlich lange Werbung für "Die hard"-Autobatterien.

Wer jetzt enttäuscht ist, kann sich ja zur Kompensation eine lange McClane-Filmnacht geben: Alle fünf Streifen des Franchise hat Netflix zurzeit im Programm.