wird geladen...
Grill-Update

Die besten Steakofen für echten Grillgenuss

Ein Steakofen gehört unbedingt ins Sortiment eines echten Feinschmeckers, denn dank der extrem hohen Oberhitze von bis zu 850 °C lassen sich Steaks besonders saftig zubereiten. Die Hochleistungsöfen lassen sich in sehr kurzer Zeit aufheizen und sind schnell auch in der heimischen Küche oder auf dem Balkon einsatzbereit. Dabei liefern sie ein perfektes Aroma und erweitern deine Grill-Skills im Nu.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Steakgrill lässt sich im Handumdrehen auf bis zu 800 °C heizen, die Oberhitze ist ideal für Steaks geeignet und sorgt für ein unnachahmliches Aroma

  • Zubehör wie Auffangschalen fangen die Fleischsäfte auf – eine optimale Basis für schmackhafte Soßen

  • Steaköfen gibt es als Variante mit Gas und als Elektrogrill

  • Achte beim Kauf vor allem auf die Größe des Grills, wie Höhe und Grillflächen. Auch der Zündungsmechanismus spielt eine Rolle, ebenso wie die Reinigungsmöglichkeiten

  • Es gibt sehr hochpreisige Profigrills, die dir Grillergebnisse wie aus dem Feinschmeckerrestaurant liefern, aber auch günstigere Modelle, die dir ebenfalls gute Resultate auf den Teller bringen

Die Top 4 der Steakgrills im Vergleich

Bei einem Steakofen hast du grundsätzlich die Wahl zwischen Elektro- und Gasgrills. Gasgrills dürfen allerdings nur draußen im Freien verwendet werden. Ein Elektro-Grill heizt dafür etwas langsamer auf. Auch der Zündungsmechanismus fällt unterschiedlich aus. Steakofen werden entweder mit einer Feuerquelle (optimalerweise ein langes Streichholz) oder per Knopfdruck gezündet. Dabei gibt es sowohl die Piezozündung als auch die elektrische Zündung. Der 800 Grad-Grill bereitet deine Steaks perfekt zu, denn er zaubert perfekte, saftige Steaks. Die hohe Hitzeeinwirkung führt dazu, dass Röstaromen optimal zum Vorschein kommen und eine feine Karamellisierung auf der Oberfläche stattfindet. Auch die Maillard-Reaktion ist Grundlage für das ideale Steak und gelingt mit einem Steakofen bestens.

Rustler 800 Hochleistungsgrill aus Edelstahl für Temperaturen bis 800 °C

Der Rustler 800 ist ein echter Könner und besonders beliebt bei Grillprofis aus Leidenschaft. Er ist mit einer einfach zu handhabenden Piezozündung ausgestattet und bringt viel weiteres Zubehör mit. Das Edelstahldesign überzeugt ebenso wie Bedienung und Geschmackserlebnis. Dank Gas als Energiequelle heizt der Steakofen besonders schnell auf bis zu 800 °C auf.

„Ich bin begeistert! Schon die Installation ließ sich ohne Probleme meistern und die Einsätze sowie der Grill selbst machten einen gut verarbeiteten und hochwertigen Eindruck. Stabiler Stand auf ebener Oberfläche garantiert!“
Ein Amazon-User
  • Material: Edelstahl

  • Energiequelle: Gas

  • Grillrost-Maße: 28,5 x 15,4 cm

  • Aufheizzeit: 4 bis 5 Minuten

  • Besonderheiten: Inklusive Auffang- und Warmhalteschale, Piezozündung, stufenlos regulierbar

Klarstein Steakreaktor 2.0 Hochleistungsofen bis zu 850 °C

Der Klarstein Steakreaktor 2.0 ist der Profi unter den Grills und darum auch etwas hochpreisiger. Er bringt viele Extras wie eine Abschaltautomatik mit und lässt sich sogar bis zu 850 °C erhitzen. Der Steakofen ist „Made in Germany“ und damit besonders langlebig und strapazierfähig. Das coole schwarze Design bringt eine Portion Männlichkeit in die Küche. Dank der elektrischen Nutzung lässt er sich optimal auch drinnen verwenden.

„Also das ist wirklich ein tolles Gerät, die Steaks sind geschmacklich ein Wahnsinn, tolle Röstaromen, wir sind mehr als zufrieden!“
Ein Amazon-User
  • Material: Edelstahl

  • Energiequelle: Strom

  • Grillrost-Maße: 27 x 23 cm

  • Aufheizzeit: 4,5 Minuten

  • Besonderheiten: Keramikheizelemente, Kühlung hält die Hitze im Inneren, herausnehmbare und spülmaschinenfeste Elemente, LED Display, 5 Etagen, Tropfschale inklusive

Beefer Original One Pro für gastronomische Betriebe

Für die gehobene Gastronomie ist ein Steakofen wie der Beefer Original One Pro bestens geeignet. Aber auch zu Hause lässt sich das Prunkstück unter den Steakgrills wunderbar einsetzen, allerdings nur im Freien, da es sich hier um Gasbetrieb handelt. Der Grill ist extrem hochwertig „Made in Germany“ verarbeitet und lässt sich dank zentimetergenauer Höhenverstellung flexibel einsetzen.

„ Wir beefen jetzt jede Woche! Alles ist so wie erwartet, gute Verarbeitung und spülmaschinentauglich. Ein Kerntemparaturfühler als Zubehör ist zu empfehlen.“
Ein Amazon-User
  • Material: Edelstahl

  • Energiequelle: Gas

  • Grillrost-Maße: 16 x 26,5 cm

  • Aufheizzeit: etwa 5 Minuten

  • Besonderheiten: Mit gewerblicher Zulassung, spülmaschinenfesten Einsätze, herausnehmbarer Führungsschienen, mehreren Temperaturbereichen, Kühlsystem, Garschale inklusive

Meateor Helios 800 Grad Oberhitzegrill

Der Meateor Helios ist ein Steakofen aus dem unteren Preissegment, liefert aber nichtsdestotrotz gute Ergebnisse ab. Die Grillfläche ist hier besonders groß und dank der Querbauweise ist der Steakgrill besonders kompakt. Die Bedienung ist sogar mit einer Hand einfach und komfortabel, auch die Höhenverstellung klappt kinderleicht.

„Ordentliches Gerät! Haben schon mehrfach damit perfekte Steaks gegrillt. Funktioniert sehr gut und einfach. Die Ausführung ist allerdings mangelhaft, da viele Blechkanten nicht entgratet und daher messerscharf sind. Nach Entgratung mit Feile/Schleifstein ist aber nun aber weiterem Blutverlust Einhalt geboten. Der unbedachte Käufer sollte dies unbedingt beachten.“
Ein Amazon-User
  • Material: Edelstahl

  • Energiequelle: Gas

  • Grillrost-Maße: 35,7 x 29,4 cm

  • Aufheizzeit: 3 bis 5 Minuten

  • Besonderheiten: Premium-Komfortschublade, Piezozündung, spülmaschinengeeignete Komponenten, inklusive Auffangschale

Was ist ein Steakofen oder Beefer eigentlich genau?

Die Besonderheit dieses Grills ist, dass er ausschließlich mit Oberhitze funktioniert und dank Hochleistungsbrenner bis zu 800 °C und mehr erreicht. Damit lassen sich vor allem Steaks punktgenau zubereiten und bringen einen unnachahmlich aromatischen Geschmack mit. Der Spezialgrill ist vor allem für Gourmets und Fleischliebhaber ein echtes Muss in der Küche oder im Garten.

Und wie genau funktioniert das Grillen mit dem Steakgrill?

Beheizt wird ein Steakofen mit Gas oder Strom. Mit der manuellen oder elektrischen Zündung heizt du das Gerät auf, das dauert je nach Modell 3 bis 5 Minuten. Die Steaks positionierst du auf dem Rost und schiebst dieses in einer bestimmten Höhe in den Steakgrill – das entscheidet auch über die Garstufe: Je weiter oben du das Steak platzierst, desto blutiger gelingt es. Oft lässt sich die Höhe des Rosts auch über einen Knopf regulieren. Gewendet wird einmal, das passiert nach etwa 30 bis 45 Sekunden, je nachdem wie dick das Fleischstück ist.

Ist zusätzliches Zubehör nötig?

Ein Grillrost ist immer dabei, zudem ist in der Regel auch eine Auffangschale für die Fleischsäfte mit dabei, damit es nicht zu einer unangenehmen Rauchentwicklung beim Heruntertropfen kommt. Mit dem Saft kannst du außerdem auch fabelhafte Soßen fabrizieren. Teilweise ist auch noch Extrazubehör dabei, wie Grill-Handschuhe, ein Pizzastein oder Reinigungsutensilien. Gasflaschen musst du dir oft noch selbst dazukaufen.

Gas oder Elektro?

Der Vorteil von Gas ist, dass das Aufheizen besonders schnell geht. Nachteile sind, dass du den gasbetriebenen Steakgrill nur draußen nutzen darfst und die Gasflaschen immer wieder zur Neige gehen. Strombetriebene Geräte kannst du dagegen auch drinnen nutzen und der Strom geht nicht aus. Hier liegt der Nachteil bei einer langsameren Aufheizung, auch ist die Wärmeverteilung nicht ganz so optimal.

Kann man im Steakofen auch noch andere Leckereien zubereiten?

Ja, das ist gut möglich – nicht nur Fleisch erhält den perfekten Garpunkt, auch Fisch lässt sich mit den besonderen Röstaromen des Oberhitzegrills verfeinern. Auch andere Meerestiere wie Hummer, Garnelen oder Jakobsmuscheln lassen sich hervorragend darauf grillen. Weiterhin kannst du auch Desserts flambieren oder karamellisieren.

Fazit

Steaköfen sind eine optimale Ergänzung für leidenschaftliche Hobbyköche und Gourmet-Grillprofis. Sie liefern beste Grillergebnisse vor allem von hochwertigen Steaks und schenken dir wahre Gaumenfreuden, nämlich saftige Steaks inklusive erlesener Röstaromen. Besser geht’s kaum! Du bekommst hochpreisige Profigeräte ebenso wie günstigere Varianten, die vor allem für Hobbybrutzler super geeignet sind. Der Rustler 800 bringt zum Beispiel alle Vorteile eines Steakofens mit und bietet ein optimale Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer lieber auf Strom setzen möchte, ist bei dem Klarstein Steakreaktor 2.0 richtig. Wir wünschen saftiges Gelingen!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';