wird geladen...
Film-Update

Die besten Filme 2020: Rückblick auf ein chaotisches Filmjahr

Das Jahr 2020 war auch für die Film- und Kinobranche kein einfaches. Dennoch fanden zahlreiche Filme ihren Weg zu den Zuschauernauf dem ein oder anderen Weg. Hier werfen wir einen Blick zurück auf die besten Filme des Jahres 2020.

Die besten Filme 2020
Die besten Filme 2020 Foto: Warner Bros. ; Disney

Das Ende des Kinos?

Die größten Film-Verlierer des Jahres sind die Kinos. Zuerst gab es eine Begrenzung der Zuschauerzahlen, dann mehrere Lockdowns. Die Fans bleiben notgedrungen aus, die Kassen leer.

Die großen Gewinner sind die Streaminganbieter. Von Netflix über Amazon Prime Video bis Mubi, Disney+ und vielen anderen Plattformen – die Abonnentenzahlen stiegen teils signifikant.

Die Kombination dieser beiden Entwicklungen manifestierte sich in einer Entscheidung eines großen Hollywood-Studios, die ein Beben unter Fans und vielen Filmschaffenden verursachte: Das Studio Warner Bros. entschied sich, alle geplanten Produktionen für das Jahr 2021 parallel ins Kino zu bringen und online zur Verfügung zu stellen.

Den Anfang dieser Strategie machte "Wonder Woman 1984" Ende Dezember 2020. Wo es möglich war, kam der Film in die Kinos. Gleichzeitig wurde er (zumindest in den USA) auf dem hauseigenen Streaming-Portal HBO Max veröffentlicht.

Ist das das Ende des Kinos?

Die besten Filme 2020

So pessimistisch wollen wir nicht in die Filmzukunft sehen, obgleich die Entwicklung zu Recht für Skepsis sorgt. Dennoch ist der Film noch lange nicht tot. Und auch wenn viele Blockbuster immer wieder verschoben wurden und wohl frühestens 2021 zu sehen sein werden, erreichten im Corona-Jahr 2020 auch zahlreiche Produktionen die (Herzen der) Zuschauer.

Was waren denn nun die besten Filme des Jahres? Fragen wir die, die wohl am meisten Ahnung von Filmen haben: Filmkritiker. (Weiter unten findest du auch eine Liste der beliebtesten Filme des Jahres aus Sicht der Zuschauer.)

Das renommierte britische Filmmagazin Sight & Sound fragt jedes Jahr Dutzende von Kritikern nach ihren Favoriten. Für das Jahr 2020 ergibt sich folgende Top 10 der besten Filme des Jahres:

  1. "Lovers Rock" (Steve McQueen, UK)

  2. "Time" (Garrett Bradley, USA)

  3. "First Cow" (Kelly Reichardt, USA)

  4. "I'm Thinking of Ending Things" (Charlie Kaufman, USA)

  5. "Saint Maud" (Rose Glass, UK)

  6. "Dick Johnson Is Dead" (Kirsten Johnson, USA)

  7. "Never Rarely Sometimes Always" (Eliza Hittman, USA)

  8. "Nomadland" (Chloé Zhao, USA)

  9. "Rocks" (Sarah Gavron, UK)

  10. "Days" (Tsai Ming-liang, Taiwan)

Die beliebtesten Filme des Jahres

Um zu sehen, welche Filme die Zuschauer-Favoriten des Jahres sind, blicken wir auf die Jahresstatistik von Letterboxd.

Letterboxd ist ein filmorientierter Online-Social-Networking-Dienst mit weltweit über 200 Millionen Usern, in dem man Filme u. a. bewerten und rezensieren kann.

Aus den im Jahr 2020 127 Millionen abgegebenen Bewertungen geht folgende Top 10 hervor:

  1. "Minari" (Lee Isaac Chung, USA)

  2. "Nomadland" (Chloé Zhao, USA)

  3. "Soul" (Pete Docter, USA)

  4. "Wolfwalkers" (Tomm Moore, Ross Stewart, L/IRL/USA

  5. "Bacurau" (Kleber Mendonca Filho, Juliano Dornelles, BR)

  6. "Sound of Metal" (Darius Marder, USA)

  7. "Mangrove" (Steve McQueen, UK)

  8. "The Father" (Florian Zeller, UK)

  9. "And Then We Danced" (Levan Akin, S/GE)

  10. "Promising Young Woman" (Emerald Fennell, USA/UK)