Serien-Ranking Die besten Comedy-Serien, die du (wahrscheinlich) noch nicht gesehen hast

Tomasz | Männersache 29.10.2018

Männersache nennt die zehn besten Comedy-Serien, die unter dem Radar vieler deutscher Fans flogen, die es aber mehr als verdienen, dass auch hierzulande über sie gelacht wird.

Die besten Comedy-Serien
Die besten Comedy-Serien. Foto:  HBO / Universal Pictures
 

Die besten Comedy Serien, die du (wahrscheinlich) noch nicht gesehen hast

Es kann verschiedene Gründe haben, warum eine Comedy-Serie in Deutschland untergegangen ist. Entweder lief sie gar nicht erst im TV, oder aber zu Uhrzeiten und auf Sendern, die die Zuschauer gar nicht auf dem Schirm hatten. Einige der Shows sind sogar auf Streaming-Diensten nicht aufzufinden.

Ist man der Meinung, dass die Serien hier kein Publikum finden? Dass der Humor nicht verstanden wird? Oder liegt es wirklich daran, dass ein Großteil der Gags in der Synchronisation verloren geht und die Serien von vornherein nicht auf den deutschen Markt zu etablieren sind? Was auch immer der Grund sein mag, diese Serien haben es trotzdem verdient, gesehen zu werden.

Die besten Serien bei Netflix
Netflix: Die besten Serien bei Netflix

 

Die besten Comedy Serien: Männersache hat ausgewählt

#10: Brooklyn Nine-Nine

In kurzweiligen Episoden wird in "Brooklyn Nine-Nine" der Arbeitsalltag des fiktiven 99. Reviers des NYPDs in Brooklyn erzählt. Protagonist und Revier-Clown ist Jake Peralta (Andy Samberg), der dank seines losen Mundwerks und flotter Dauersprüche die Stimmung im Team aufrecht hält. Entwickelt wurde die zugegeben nicht bahnbrechende, aber äußert unterhaltsame und vor allem spritzig geschriebene Comedy von Michael Schur, der unter anderem auch für die US-Version von "The Office" verantwortlich zeichnete.

Die Golden-Globe-prämierte Serie ist auf Netflix zu finden (vier Staffeln). Im Free-TV war "Brooklyn Nine-Nine" auch auf RTL Nitro zu sehen. Die erste Staffel ist als deutsche DVD erhältlich. Auf Amazon Prime Video ist die Serie kostenpflichtig.

Brooklyn Nine-Nine
Brooklyn Nine-Nine Foto: Universal Pictures

#9: It’s Always Sunny In Philadelphia

13 Staffeln sprechen eine eindeutige Sprache. Fünf egoistische und leicht arrogante Freunde aus Philadelphia erleben allerlei verrückte Abenteuer, wenn sie nicht gerade in ihrer Lieblings-Irish-Bar die Zeit totschlagen. Ab der zweiten Staffel mischt Danny DeVito als Frank Reynolds mit, der schnell zum Aushängeschild der Kultserie avancierte. Vielen seiner Fans gilt "It’s Always Sunny in Philadelphia" als der einzige legitime Nachfolger von "Seinfeld".

Die ersten beiden Staffeln sind hierzulande auf DVD erschienen. Auf etablierten Streaming-Diensten sucht man nach der Show vergebens. Da bleibt einem wohl nur der Kauf der US-DVDs.

It’s Always Sunny In Philadelphia

It’s Always Sunny In Philadelphia © FX

#8: 30 Rock

In "30 Rock“ werden die alltäglichen Probleme bei der Produktion der fiktiven Sketch-Sendung "The Girlie Show" beleuchtet. Die Hauptautorin der Show ist die etwas chaotische Liz Lemon, die von der in den USA sehr bekannten und beliebten Tina Fey verkörpert wird.  In der Rolle ihres Vorgesetzten Jack Donaghy liefert Alec Baldwin eine herrliche, Golden-Globe-prämierte Leistung ab. Als Vorlage für "The Girlie Show" diente "Saturday Night Live“, eine wöchentliche Varieté-Sendung, bei der Fey viele Jahre lang selber als Autorin tätig war.

Die hohe Gag-Dichte, die vor allem den flotten Dialogen zu verdanken ist, kann bis in die finale siebte Staffel beibehalten werden. Die komplette Serie ist in Deutschland auf DVD erhältlich. Amazon Prime bietet alle Folgen kostenpflichten an, Netflix hat die Comedy nicht im Programm.

30 Rock
30 Rock Foto: Universal Pictures

#7: Arrested Development

Die Comedy-Mockumentary "Arrested Development" um den Immobilienmakler Michael Bluth und seine selbstsüchtige und chaotische Familie genießt bei Fans Kultstatus. Die zu Beginn vielleicht gewöhnungsbedürftige Erzählstruktur, die sich vor allem durch einen Erzähler aus dem Off kennzeichnet, bedarf etwas Zeit, aber wenn man sie sich nimmt, wird man mit einem Feuerwerk an scharfsinnigen Gangs belohnt.

Nach drei Staffeln wurde die Comedy-Serie trotz guter Kritiken, aber wegen mittelmäßiger Einschaltquoten abgesetzt. Daraufhin sicherte sich Netflix die Rechte und produzierte 2012 eine weitere Staffel. Derzeit befindetet sich "Arrested Development“ in der fünften Staffel und ist komplett auf dem Streaming-Dienst abrufbar.

Arrested Development
Arrested Development Foto: Netflix

#6: Rick & Morty

In der Animationsserie "Rick & Morty" von Mastermind Dan Harmon und Justin Roiland begeben sich das alkoholsüchtige Genie Rick und sein Enkel Morty aus Reisen durch diverse Dimensionen und erleben dort allerlei aberwitzige Abenteuer. Die Ideenvielfalt und der Einfallsreichtum der Comedy ist gigantisch und kaum in eine 22-minütige Episode zu packen. Die sowohl bei den Kritikern als auch Zuschauern gleichermaßen beliebte Serie hat bisher drei Staffeln und wurde aufgrund ihres Erfolges um weitere 70 Episoden (sieben Staffeln) verlängert.

Neben einer Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray, ist die Serie zudem auf Netflix zu sehen.

Rick & Morty
Rick & Morty Foto: Netflix

#5: Community

“Community” ist die Geschichte einer Lerngruppe, die sich im fiktiven Greendale Community College zusammenfindet, um den Lernstoff gemeinsam zu verarbeiten – so zumindest die offizielle Behauptung von Jeff Winger, der die Gruppe eigentlich ins Leben ruft, um einer Kommilitonin näher zu kommen. Die Serie überzeugt einerseits durch die zahlreichen sympathischen Figuren und andererseits durch ihre selbstironische Herangehensweise an Film- und TV-Klischees, Parodien und andere popkulturellen Anspielungen.

Die von Dan Harmon entwickelte Comedy-Serie ist in Deutschland komplett auf DVD erhältlich. Auf Netflix sucht man sie vergebens, bei Amazon Prime Video ist sie hingegen kostenpflichtig abrufbar.

Community
Community Foto: Sony Pictures

#4: Seinfeld

“Seinfeld” ist eine der besten Sitcoms aller Zeiten und eine Blaupause gewesen für zahlreiche Comedy-Nachfolger. Die geniale, postmoderne Show um Jerry Seinfeld, der in der Serie eine fiktive Version seiner selbst spielt, und seine Freunde George, Kramer und Elaine ist vor allem in den USA absoluter Kult und aus dem popkulturellen Bewusstsein bis heute nicht wegzudenken. Das Innovative an der Comedy war die nihilistische und selbstsüchtige Zeichnung der Charaktere, die entgegen der üblichen Genrekonventionen nie etwas dazugelernt haben. Das Credo der Serie war bis zum Schluss: No kissing, no hugging!

Entsprungen ist "The Show About Nothing", wie "Seinfeld" oft auch bezeichnet wird, der Feder von Seinfeld und Larry David. In Deutschland ging die Serie weitgehend unter, wird zwar gelegentlich noch ausgestrahlt, aber verliert in der Synchronisation viel an Charme und Witz. Die komplette Serie ist in Deutschland auf DVD erhältlich. Amazon bietet zudem die Serien für Prime-Nutzer umsonst an. Netflix: Fehlanzeige.

Seinfeld
Seinfeld Foto: Sony Pictures

#3: The Office

“The Office”, ein Remake des britischen Originals gleichen Namens und die Inspiration für das deutsche Äquivalent “Stromberg”, ist ein wahres Gag-Maschinengewehr ohne Ladehemmungen. In der Mockumentary spielt Steve Carell Michael Scott, den inkompetenten Chef einer regionalen Papiergroßhandelsfirma und stellt ein Sammelsurium an Fremdscham und sozial fragwürdigen Charaktereigenschaften dar. Mehr als nur ein heimlicher Star der Serie ist Rainn Wilson, der sich in seiner Darstellung des schrulligen Dwight Schrute den besten Gag-Schlagabtausch mit Carell liefert.

Die von Greg Daniels fürs US-Fernsehen entwickelte Show emanzipierte sich schnell von ihrer UK-Vorlage – und überbot diese sogar. Im deutschen TV nur sporadisch auf Super RTL oder Comedy Central zu sehen, ist "The Office" – wie eigentlich alle Comedys in dieser Liste  - vor allem im Englischen zu empfehlen. Die ersten drei Staffel sind auf DVD erschienen, bei den restlichen sechs müssen Fans auf Import-DVD aus England zurückgreifen. 

Steve Caroll als Michael Scott in "The Office"
The Office Foto: Comedy Central

#2: Curb Your Enthusiasm

Mit "Curb your Enthusiasm" geht Comedy-Legende Larry David noch einen Schritt weiter, als er das bereits als Co-Erfinder von “Seinfeld” tat. David spielt sich selbst, einen Larry David, der nach dem Erfolg von "Seinfeld“ finanziell ausgesorgt hat und mit seiner Frau in einer großen Villa in Los Angeles lebt. Doch obwohl er es sich eigentlich gut gehen lassen könnte, ist er ein Opfer seiner selbst beziehungsweise seiner sozialen Umwelt, die ihn regelmäßig in den Wahnsinn treibt. David ist ein Neurotiker, der in alltäglichen Konventionen einen Haken findet und keine Scham kennt, diese auch anzusprechen.

Mit "Curb your Enthusiasm“, das in Deutschland auch als "Lass es, Larry!" lief, bewies Larry David abermals, dass er eines der größten Comedy-Talente unserer Zeit ist. In Deutschland diente die Serie als Vorlage für "Pastewka", in der Bastian Pastewka ähnlich seinem Vorbild eine fiktive Version seiner selbst spielt.

Die erste Staffel ist auf DVD erhältlich, die komplette Show kostenpflichtig bei Amazon Prime Video (in der Original-Fassung) zu finden.

Curb your Enthusiasm
Curb your Enthusiasm Foto: HBO

#1: Parks and Recreation

Aus total unverständlichen Gründen ist die geniale Comedy-Serie "Parks and Recreation" hierzulande so gut wie unbekannt. Dabei legen Michael Schur ("Brooklyn Nine-Nine") und Greg Daniels ("The Office") eine der konstantesten und witzigsten Serien der letzten Jahre vor.

Im Mockumentary-Stil wird der Alltag des Grünflächenamtes einer Stadt, das für die Parks und Freizeiteinrichtungen zuständig ist, erzählt. Ihre Leiterin ist die ehrgeizige und ideologische Leslie Knope, die sich nicht nur mit ihren vielseitigen Kollegen, sondern auch den zahlreichen bürokratischen Hindernissen auseinandersetzen muss, die ihren Stadtverschönerungsplänen im Weg stehen. Der gesamte Cast der Serie ist ein absoluter Glückstreffer, die Gags lassen kein Auge trocken und können bis in die finale siebte Staffel das hohe Niveau beibehalten.

Die erste Staffel ist auf DVD erhältlich, die anderen gibt es als Import aus England. Zudem ist die komplette Comedy kostenpflichtig für Amazon-Prime-Kunden verfügbar, auf Netflix sucht man vergebens.

Parks and Recreation
Parks and Recreation Foto: Universal Pictures

Auch sehenswert:
Netflix Originals: Alle original Netflix Serien und Filme
Netflix gratis: So empfängst du Netflix kostenfrei

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.