News-Update

Deutschland: Gericht schränkt Zugang zu Porno-Websites ein

Den großen Porno-Websites Deutschlands droht eine Netzsperre, weil sie einem Gerichtsbeschluss zufolge gegen den Jugendschutz verstoßen.

Computertastatur mit drei roten X-Tasten
Computertastatur mit drei roten X-Tasten (Symbolbild) Foto: iStock / canjoena

Betroffen sind große Porno-Portale wie "YouPorn", "Pornhub" und "Mydirtyhobby". Laut einem Gerichtsbeschluss verstoßen diese Websites gegen den Jugendschutz, weshalb nun eine Netzsperre droht.

Auch interessant:

Das gab das Düsseldorfer Verwaltungsgericht am Mittwoch (1. Dezember 2021) bekannt, nachdem die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) beanstandet hatte, dass die Betreiber mit Unternehmenssitz in Zypern frei zugängliche Pornofilme anbieten.

*Affiliate Link

Entscheidung im Eilverfahren

Das Gericht entschied im Eilverfahren, das Hauptverfahren steht noch aus. Es ist jedoch nicht davon auszugehen, dass dieses an der Entscheidung noch etwas ändern wird.

Demnach sind die Porno-Anbieter dazu angehalten, eine echte Altersüberprüfung der Nutzer:innen durchzuführen. "Angesichts der Entscheidung fordern wir die Porno-Plattformen erneut auf, unmittelbar den effektiven Schutz von Kindern und Jugendlichen zu gewährleisten", wird LfM-Chef Tobias Schmid in einem Bericht von "RP Online" zitiert.

Alternativ können sie natürlich auch ihr Angebot einstellen.

Keine Ausreden mehr

Die Portale können sich also nicht länger darauf berufen, dass sie ihre Angebote aus dem EU-Ausland heraus betreiben. Der deutsche Jugendmedienschutz ist nach Auffassung des Gerichts auch für die zypriotischen Gesellschaften anwendbar.

Insgesamt ergingen drei Beschlüsse, gegen die nun Beschwerde eingelegt werden kann. Über diese entscheidet dann das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen.

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.