Wetter-Update Deutscher Wetterdienst warnt: Ausnahmezustand ausgerufen!

05.03.2018

Die Kälte-Welle ist in Deutschland vorbei, aber nun droht die nächste Gefahr: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt aktuell vor Glatteis.

Die Straßen sind spiegelglatt – es gibt dadurch Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr. Die Feuerwehr hat in Berlin deswegen sogar den Ausnahmezustand ausgerufen. In Berlin gab es aufgrund der Wettersituation schon mehr als 60 Einsätze am Montagmorgen.

Blech-Bodyguard: Ein Mann schützt sein Auto mit vollem Körpereinsatz vor einem Hagelschauer

Brutaler Hagelschauer prügelt auf sein Auto ein. Dann macht dieser Mann Ernst

"Aufgrund von gefrierendem Regen oder Sprühregen muss verbreitet mit Glatteis gerechnet werden", schreibt der Deutsche Wetterdienst auf seiner Website. Der DWD empfiehlt sogar, die Wohnung gar nicht erst zu verlassen: "Es treten starke Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr auf. Vermeiden Sie Autofahrten! Bleiben Sie im Haus!"

Die Unwetterwarnung gilt derzeit besonders für den Norden und Nordosten. Betroffen sind die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern.

Auch interessant:
Nach Weihnachtsfeier: BBC-Wetterfrosch übergibt sich live On Air 
Kim Jong-un erklimmt einen Berg und kontrolliert dabei das Wetter

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.