Salzgitter

Deutscher lässt ein Jahr lang das Wasser laufen - dann kommt die Rechnung!

Sieben Millionen Liter kamen zusammen, nachdem ein psychisch kranker Mann aus Salzgitter ein Jahr lang sein Wasser in Badewanne, Waschbecken und Toilette laufen ließ. Dann kam die Nachzahlungsforderung ...

Skurril: Dieser Mann lässt ein Jahr lang sein Wasser laufen
Skurril: Mann lässt ein Jahr lang sein Wasser laufen Foto: iStock / aristotoo

Wie ein Sprecher der Polizei Salzgitter mitteilte, sei außer einer hohen Rechnung kein weiterer Schaden entstanden.

Auch interessant:

Doch der Hinweis des Wasserversorgers über den skurrilen Endverbraucher kam gerade rechtzeitig: Der Mann begann nämlich bereits damit, die Abflüsse zu verstopfen. Wäre er damit erfolgreich gewesen, hätte das üble Konsequenzen mit sich getragen.

Wie die Stuttgarter Nachrichten berichteten, weigerte sich der Mann bei Eintreffen der Polizei zunächst, die Tür zu öffnen. Angeblich habe er sogar auf die Beamten eingeschlagen und dabei drei von ihnen schwer verletzt. Mithilfe von Reizgas konnten die Gesetzeshüter den Mann jedoch überwältigen und festsetzen.

Wer allerdings die Rechnung über 10.800 Euro für die 7 Millionen Liter Wasser bezahlt, ist unklar ...

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.