Viral-Update

Deutscher Fitness-Influencer von Polizei erschossen: Eltern machen Beamten schwere Vorwürfe

Mit gerade einmal 23 Jahren starb Samuel Baker, Fitness-Influencer aus Wetzlar, durch die Schüsse niederländischer Polizisten.

Samuel Baker
Wurde auf einem Trip nach Amsterdam von Polizisten erschossen: Samuel Baker Foto: Instagram / @sammy_bkr

Komisches Verhalten

Samuel Baker, auch Sammy genannt, wurde Mitte August 2020 kurz nach seinem 23. Geburtstag in den Niederlanden von Polizisten erschossen. Der Fitness-Influencer war mit Freunden nach Amsterdam gereist, um zu feiern und eine gute Zeit zu haben.

Wie es in einem Bericht von BILDplus heißt, verhielt sich Sammy jedoch komisch. Er wirkte geistig verwirrt und verschwand plötzlich spurlos, sodass eine Vermisstenanzeige aufgegeben wurde. Zwei Tage lang sah und hörte man nichts von ihm, bis Polizisten ihn am 13. August schließlich in einem Hinterhof von Amsterdam ausfindig machten.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Tod durch 3 Schüsse

Sammy irrte dort halbnackt und mit einem Messer in der Hand umher. Angeblich drohte er damit, sich die Kehle durchzuschneiden. Sechs Beamte redeten vergeblich auf ihn ein.

Ein Polizist mit Hund versuchte dann, Sammy zu überwältigen, als dieser ihm den Rücken zukehrte. Die andere Beamten eilten hinzu. Sammy schrie, schlug um sich und rammte einem Augenzeugen zufolge einem der Polizisten das Messer in die kugelsichere Weste, berichtet RTL.

Daraufhin fielen drei Schüsse, und Sammy Baker starb. Besagter Augenzeuge filmte die letzten Stunden des jungen Fitness-Influencers von seinem Balkon aus.

Eltern fordern Gerechtigkeit

Warum Sammy in Amsterdam ein so komisches Verhalten zeigte, ist unklar. Dass er auf einem Drogen-Trip war, halten seine Eltern für ausgeschlossen. Diese vermuten eine plötzliche Psychose, und fordern Aufklärung sowie Gerechtigkeit.

In einem langen Post, den sie über das Instagram-Profil ihres Sohnes mit 172.000 Followern veröffentlichten, schreiben sie, dass sie die Polizei bereits am 12. August, also einen Tag vor den tödlichen Schüssen, darüber informierten, dass ihr Sohn womöglich medizinische Hilfe benötige.

Auch andere Menschen halten das Vorgehen der niederländischen Beamten für ein Verbrechen. In Sammys Heimatstadt Wetzlar gingen Hunderte von ihnen auf die Straße, um gegen Polizeigewalt zu demonstrieren. Zudem wurde der Instagram-Account "Justice for Sammy Baker" ins Leben gerufen.