Serien-Update

"Der Herr der Ringe" wird zur TV-Serie

Unglaubliche Neuigkeiten! Warner und Amazon befinden sich gerade in der frühen Entwicklungsphase zu einer "Der Herr der Ringe"-Serie.

Kommt Frodo bald ins TV?
Kommt Frodo bald ins TV? Foto: Warner Bros.

"Game of Thrones" nähert sich großen Schritten der letzten Staffel und sowohl die Studios als auch die Fans fragen sich, wie eine post-GoT-Ära aussehen könnte. Nun scheint es einen Hoffnungsschimmer für Fantasy-Enthusiasten zu geben, denn das Kino-Meisterwerk "Der Herr der Ringe" soll zu einer Fernsehserie verarbeitet werden.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie verschiedene Quellen berichten, ist das Projekt bei Warner Bros. Television in einer sehr frühen Entwicklungsphase. Trotzdem hat sich Amazon bereits als Käufer hervorgetan und sich somit einen 100%igen Erfolg gesichert. Offiziell bestätigt wurde aber noch nichts.

Hollywood Reporter und Variety berichten, dass kein Deal abgeschlossen wurde und man noch nicht sicher sei, in welcher Form die Serie produziert werde. Auch nicht, ob Peter Jackson beteiligt sein wird oder ob irgendein Darsteller aus dem Filmtrilogie zurückkehrt ins Land der Elfen und Orks. Im Grunde genommen weiß man noch so gut wie gar nichts.

Aber das ist egal. Alleine die Vorfreude auf eine TV-Adaption des Fantasy-Klassikers sollte die Herzen eines jeden Fans Purzelbäume schlagen lassen.

Zunächst müsse Warner noch die Rechtsfrage mit den Verwaltern des Tolkien-Erbes klären. Erst im Juli 2017 endete ein fünf Jahre andauernder Rechtsstreit der beiden Parteien über die Nutzung von Figuren aus dem Tolkien-Universum in Online-Spielen. Nun sind die Wogen wieder geglättet und der Weg zu einer "Lord oft he Rings"-Serie frei.