wird geladen...
Viral-Update

"Kellerbaron" Mois mit klarer Message an "die Bullen"

Der "Kellerbaron" Mois richtet sich in seinem aktuellen Insta-Post an die Polizei. Dabei zeigt er sich auf seine Art hilfsbereit, doch dass die Ordnungshüter das genauso sehen, ist äußerst fraglich.

Mois alias Zelemkhan Arsanov
Mois alias Zelemkhan Arsanov Instagram / moiskid

Mois mit Message an "die Bullen"

Nach seiner Festnahme im Februar, als man Mois des illegalen Waffenbesitzes bezichtigte, erlebte der Rapper und YouTuber das Innere eines Polizei-Reviers kennen. Und auch wenn der dortige Aufenthalt nur wenige Stunden dauerte, scheint er sich im Kopf des "Kellerbarons" festgenagt zu haben.

Denn in seinem neuen Instagram-Posting richtet sich der 29-Jährige direkt an "die Bullen", wie er schreibt, und bietet gleich ein potenzielles Fahndungsfoto.

"Falls ich der nächste bin den die Bullen jagen - nimmt das bitte als Fahndungsfoto und schreibt mein Zitat '2 Uhren schenken mir noch immer keine Zeit' darunter."

Das ist Mois

Mois heißt mit bürgerlichem Namen Zelemkhan Arsanov. Im Alter von 15 Jahren floh er mit seiner Familie vor dem Krieg in Tschetschenien und lebte jahrelang in Österreich, wo er sein Abitur machte und Psychologie studierte. Seit 2020 wohnt er mit seiner Frau und dem gemeinsamen Sohn in Köln.

Mois ist YouTuber und Rapper. Im Mai 2019 gründete er mit der Keller GmbH sein eigens Label. Im Dezember desselben Jahres veröffentlichte er die Single "Dada". Mit der am 27. März 2020 releasten Single "Vorbei" schaffte er es auf Platz 62 der deutschen Musikcharts.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';