Lizenzvergabe geklärt

Übertragungsrechte: DAZN schnappt Sky die Europa League weg

"DAZN" hat sich die Übertragungsrechte für die UEFA Europa League gesichert.

Im Wettbieten stach der Streamingdienst den bisherigen Lizenzinhaber "Sky" aus und besitzt in den kommenden drei Spielzeiten die Pay-TV-Rechte für Deutschland und Österreich.

Europa League: DAZN hat SKY bei den Übertragungsrechten ausgestochen
DAZN sichert sich die Rechte für die Europa League. Sky geht leer aus iStock/AlexGrimm

"DAZN" baut mit diesem Coup sein Übertragungs-Portfolio weiter aus.

Ab 2018/19 zeigt der Streamingservice der "Perfom Group" nicht nur 205 Spiele der Europa League, sondern begleitet ab kommender Saison gemeinsam mit "Sky" auch die Champions League.

"Wir sind hocherfreut, dass wir die UEFA Europa League zu unserer UEFA Champions League-Berichterstattung und den besten europäischen Fußball-Ligen hinzufügen können", erklärte "DAZN"-CEO James Rushton.

Von den ingesamt 205 Partien werden 190 exklusiv bei "DAZN" übertragen, die 15 anderen laufen im Free-TV.

Allerdings ist nich unklar, bei welchem Sender. Als aussichtsreicher Bewerber galt zuletzt "RTL Nitro".

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';