wird geladen...
Ranking

Das sind die kleinsten Städte Deutschlands

Wir verraten die 20 kleinsten Städte Deutschlands. Nach einer Analyse der Einwohnerzahlen haben wir die kleinsten Städte des Landes für dich zusammengefasst.

Ettlingen, Schwarzwald, Baden-Württemberg
Ettlingen, Schwarzwald, Baden-Württemberg Ettlingen, Schwarzwald, Baden-Württemberg iStock / DaLiu

Die kleinsten Städte Deutschlands

Fast 83 Millionen Menschen leben in Deutschland, davon schätzungsweise 74,6 Prozent in Städten. Das ist international gesehen ein recht hoher Wert: Europaweit leben 72 Prozent der Menschen in Städten, weltweit nur 52,7 Prozent.

Als städtische Siedlungen, sprich Städte, gelten in der Bundesrepublik Deutschland Gemeinden mit mindestens 2.000 Einwohnern. (Eine Landesstadt definiert sich durch eine Einwohnerzahl von 2.000 bis 5.000 Einwohnern, eine Kleinstadt weist zwischen 5.000 und 20.000 Einwohner auf. Eine Mittelstadt hat maximal 100.000 Einwohner, eine Großstadt mindestens 100.000 Einwohner.)

Von den 20 kleinsten Städten Deutschlands liegen 14 in den neuen und sechs in den alten Bundesländern. Das folgende Ranking beruft sich auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes vom Dezember 2017.

Hier findet du die größten Städte Deutschlands. Auch interessant: die längste Flüsse des Landes. Weitere extreme Superlative findest du hier.

Die kleinsten Städte Deutschlands: Ranking

#20: Hayingen (Baden-Württemberg) – 2.200 Einwohner

#19: Rosenthal (Hessen) – 2.188 Einwohner

#18: Oderberg (Brandenburg) – 2.171 Einwohner

#17: Mainbernheim (Bayern) – 2.165 Einwohner

#16: Rerik (Mecklenburg-Vorpommern) – 2.161 Einwohner

#15: Veringenstadt (Baden-Württemberg) – 2.144 Einwohner

#14: Ortrand (Brandenburg) – 2.138 Einwohner

#13: Lenzen (Elbe) (Brandenburg) – 2.136 Einwohner

#12: Gebesee (Thüringen) – 2.129 Einwohner

#11: Lauterecken (Rheinland-Pfalz) – 2.127 Einwohner

#10: Hirschberg (Thüringen) – 2.121 Einwohner

#9: Leutenberg (Thüringen) – 2.115 Einwohner

#8: Oberwiesenthal (Sachsen) – 2.108 Einwohner

#7: Meyenburg (Brandenburg) – 2.104 Einwohner

#6: Königstein (Sachsen) – 2.092 Einwohner

#5: Scheibenberg (Sachsen) – 2.091 Einwohner

#4: Wiesensteig (Baden-Württemberg) – 2.053 Einwohner

#3: Bad Colberg-Heldburg (Thüringen) – 2.045 Einwohner

#2: Niemegk (Brandenburg) – 2.043 Einwohner

#1: Magdala (Thüringen) – 2.014 Einwohner

Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';