wird geladen...
Superlative

Saudis planen größtes Fußballstadion der Welt im Irak

Das größte Fußballstadion der Welt soll im Irak gebaut werden. Der saudische König Salman möchte dem Nachbarland den gigantischen Fußball-Tempel schenken.

Symbolbild: Das Al Wakrah Stadion, das in Katar gebaut werden soll
Symbolbild: Das Al Wakrah Stadion, das in Katar gebaut werden soll Foto: Zaha Hadid Architects

In den letzten Jahren waren die Beziehungen zwischen Saudi-Arabien und dem Irak nicht unbedingt die Besten. Doch die Zeichen stehen auf Besserung. Zum ersten Mal seit vier Jahrzehnten standen sich die saudische und die irakische Nationalmannschaft in einem Freundschaftsspiel gegenüber.

Das größte Fußballstadion der Welt

Der Irak konnte das Spiel zwar mit vier zu eins für sich entscheiden, doch das schien den saudischen König nicht besonders zu verärgern. Im Gegenteil: Er schlug dem irakischen Ministerpräsidenten Haider al-Abadi vor, dem Irak das größte Fußballstation der Welt zu bauen. Es soll Platz für 135.000 Fans bieten.

"Wir freuen uns über diesen Vorschlag und er wurde bereits dem Kabinett vorgeschlagen", zitiert sky den irakischen Ministerpräsidenten. Für den irakischen Fußball wäre dies ein Schritt zurück auf die Weltbühne.

Seit seiner Invasion in Kuwait im Jahr 1990 wurde der Irak von der FIFA für offizielle Länderspiele gesperrt. Seit 2003 dürfen höchstens Freundschaftsspiele in dem vom Krieg gezeichneten Land ausgetragen werden. Am 16. März will die FIFA darüber entscheiden, diesen Bann aufzuheben.

Über Standort und Aussehen des Stadions wurde bisher noch nichts bekannt gegeben.

Wir stehen auf Rekorde und suchen ständig nach den Größten und Längsten, aber auch Kleinsten und Kürzesten. Alle unsere Funde gibt es auf unserer Superlativ-Übersichtsseite.